AlltagsAbenteuer
Schreibe einen Kommentar

12von12 im Mai. Alles neu macht der Mai

#12von12 im Mai

Noch immer hänge ich mit meiner Liste an Rezensionsexemplaren hinterher. Das Wetter war heute so schön unddie Jungs alle drei erkältet. Wir waren draußen. Dennoch und es hat auch gut getan. Doch abends, gerade zu der Zeit, in der hier die Rush Hour ist, musste ich zur Jahreshauptversammlung des DLRG’s. Ich brauche mich manchmal wirklich vier mal. Vielleicht kriegt die Technologie das ja irgendwann auch noch hin, mittels intelligentem Kunststoffs. (Wer denn Film Plastic Planet kennt, der weiß wovon ich rede. Wer nicht, der kann sich den ja mal anschauen oder nächste Woche nochmal hier rein lesen, wenn es genau darum hier auf MamaDenkt geht.)
Trotzdem gibt es heute meine 12von12 nachträglich zu gestern.

Meine 12von12 im Mai

Während – zumindest gefühlt – die ganze Welt auf der BLOGFAMILIA in Berlin war, habe ich mit meinen erkälteten Jungs alles mögliche Second Hand Spielzeug in Szene gesetzt. War auch gut.

12von12 im Mai 1

Diese Kunstwerke liegen schon seit zwei Wochen auf der Arbeitsplatte meiner Küche. Seitdem ich vorgestern die Doku „Plastik Planet“ gesehen habe, ist meine Abneigung gegen diese Art von Spielzeug noch größer geworden. Einfach mal bei YouTube suchen.

12von12 im Mai 2

Unseren gelben Sack der letztenbeiden Wochen habe ich dann auch mal gleich abfotografiert. Es ist nicht ganz einfach das richtige an Verpackungsmüll da hinein zu werfen. dmait hat sich auch die Süddeutsche Zeitung die letzte Woche auseinandergesetzt.

12von12 im Mai 3

Also sind wir heute gleich mal im Hofladen einkaufen gewesen. Komplett ohne Verpackungsmaterial.

12von12 im Mai 4

Gegessen haben wir dann noch die Rest der vergangenen drei Tage. Ganz im Sinne von Aufbrauchen, nicht Wegwerfen!

12von12 im Mai 5

Melone gab es dann zum Nachtisch. Ob saisonal und nachhaltig korrekt hätte ich nachschauen müssen. Ich war nur froh, dass die Jungs den Süßkram etwas vergessen haben.

12von12 im Mai 6

Unser Apfelbaum steht in voller Blüte und ich bin so gespannt, ob nach all dem Duften und Summen wir im Herbst Äpfel dran haben werden.

12von12 im Mai 7

Unsere Sammlung an Altglas und Pfandglas wächst proportional zu dem Verzicht auf Plastik und Karton.

12von12 im Mai 8

Das erste Mal habe ich heute festgestellt, wie schön es ist, sich unbeobachtet in den eigenen Garten zu fleezen. Wunderbar.

12von12 im Mai 9

Die Reststücke Rollrasen vom Nachbarn sind auch angewachsen…

12von12 im Mai 10

und die Erdbeeren vo der mit ohne den Grünen Daumen haben Blühüten!!12von12 im Mai 11

Ach so. Fortwährend werde ich gefragt, ob das einen tieferen Sinn hat. Muss denn alles einen Sinn haben, was ich tue? Oder gar einen tieferen? Warum macht das den Eindruck? Ich habe einfach nur noch diese beiden Socken in der Schublade gehabt. Tschick. Oder?

#12von12 im Mai 12

So, und nachdem mir hier eben alles schon einmal gelöscht wurde, wird es schnell veröffentlicht. Die 12von12 sind eine Aktion von draußen nur Kännchen. Auch wenn ich meistens nicht daran denke, gefällt mir das Mitmachen jedesmal sehr. Noch mehr lest ihr hier zu den 12 von 12 von all den anderen Mitmachern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.