bewusst:er leben, honorierter Post
Kommentare 60

Meine Liebe zu Stoffbinden

Nein, ich habe mir noch keine selber genäht. Ja, ich kenne nur die von Kulmine. Und im Gegenzug für diesen Artikel verschenke ich unter euch Lesern ein paar von diesen tollen Stoffbinden und erhalte selber welche für den Eigenbedarf.

IMG_0036

Mein Kulmine-Set von damals…

Aber nochmal zurück gespult.

Vor kurzem war ich im Supermarkt auf der Suche nach einem Sahnespritzbeutel. Ich hatte während des „Ohne Zucker“-Experiments Brandteig als Alternative empfohlen bekommen und hatte aber weder Tülle noch Beutel, um aus dem Teig hübsche Röschen zu spritzen.

Auf der Suche nach dem entsprechenden Gang und Regal im Supermarkt landete ich aus Versehen auch im AloeVeraParfumDuft-Gang, in dem in der Regel Binden, Slipeinlagen, Tampons, Toilettenpapier, Feuchtpapier, Kosmetiktücher, Taschentücher und Co. zu finden sind. Es erschlug mich so sehr, dass ich gleich wieder zurück gegangen bin, um nicht durch diesen Gang laufen zu müssen.

Ich bin sehr sensibel was mein Riechorgan angeht. Diese volle Ladung künstlicher Gerüche, um den übelriechenden Geruch bei der Monatsblutung zu übertünchen, gibt mir olifaktorisch den Rest. Wenn ich vor ein paar Jahren zu meinem Mann meinte, er könnte mir noch Binden mitbringen, dann wies ich immer daraufhin, dass bitte nicht die riechenden.

„Wie ’nicht die Riechenden‘? Woher soll ich das denn wissen?“
– „Nimm die Packung in die Hand und riech dran.“

Verständnisloser Blick, doch es funtkionierte. Inzwischen ist das nicht mehr möglich. Die Produkte dieses und der angrenzenden Gänge riechen so intensivst nach chemischen Duftstoffen, dass es sich schlichtweg nicht unterscheiden lässt, welche Binden riechen und Duftstoffe enthalten und welche nicht. Na ja, und was wirklich drin ist, weiß frau oft ebenso wenig.

Heute sprechen für mich mehrere Gründe für das Tragen von Stoffbinden:

  • Keine penetrante Geruchsbildung. Der unangenehme Geruch ist so gut wie weg, was an der Atmungsfähigkeit von Stoffbinden liegt. Bei Wegwerfbinden und Tampons ist sie durch die Art des Materials und den Klebestreifen vermutlich nicht so gegeben.
  • Komfortables Tragegefühl. Mein Repetoire an Stoffbinden ist noch nicht so groß, dass ich ganz ohne Wegwerfbinden auskomme. Daher bemerke ich den Unterschied. Ein zusätzliches Stück Stoff ist weniger störend als dieses KunststoffPapierProdukt.
  • Weniger Verrutschen. Zumindest subjektiv zu erlebt. Egal ob Stoffbinden oder Wegwerfbinden: Beide können verrutschen. Ich persönlich mache die Erfahrung, dass Stoffbinden sich weniger hin und herschieben. Daher vermutlich auch das als sicherer und angenehmer empfundene Tragegefühl.
  • Müllreduktion. Über diesen Gedanken bin ich erst auf die Idee gekommen und auf die Suche nach Alternativen gegangen. Neben der LadyCup entdeckte ich diese Stoffbinden von Kulmine. (Habt ihr noch andere, die ihr empfehlen könnt?)
  • Widerstand ist zweckmäßig. Ich nutze hier bewusst den Blognamen einer Mitbloggerin: Maria. Ich weiß nämlich nicht, wie ich es anders ausdrücken soll. Es stört mich total, dass ich diese Alternativen im Damenhygiene-Bereich nicht schon viel früher kannte. Im Geschäft, dort, wo ich eben lerne Hygieneartikel einzukaufen, gibt es nur dieses Wegwerfzeug. Erst Minimalismus und Nachhaltigkeit brachten mich auf den Trichter: Es geht auch anders. Aus meiner Erziehung kannte ich diese Alternativen nicht. Ich bezweifel, dass meine Mutter sie vor meinem Ausprobieren kannte. Mit dem Verwenden von Stoffbinden leiste ich daher bewusst Widerstand gegen dieses Wegwerfding.

Aus diesen Gründen bin ich persönlich überzeugt von Stoffbinden. Und in der Hoffnung, dass die ein oder andere sie zumindest mal ausprobiert, nenne ich euch hier die Kulmine und bedanke mich bei Petra, die nochmal ein paar Binden zur Verfügung gestellt hat, die ich an euch verschenken möchte.

Wie wirst du potentiell Beschenkte? Zu verschenken gibt es 3 StoffbindenPäckchen. Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Beitrag. Wenn du noch Stoffbinden gebrauchen kannst oder sie mal ausprobieren möchtest, nutzt du die Gelegenheit bis zum 01.03.2016 um 00:00h. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (Du kennst das.) Mach mit, wenn du mindestens 18 bist. Auszahlen kann ich dir nix. Verschickt wird innerhalb Deutschlands und ich freu mich, wenn einer von euch ebenfalls auf Stoffbinden umsteigt. Sollten sich mehr als drei zu Beschenkende mit Kommentar melden, wird natürlich fair ausgelost. Die Päckchen werden von Kulmine an euch verschickt. Es sei denn ihr wollt nicht, dass ich eure Daten weiterreiche. Das klären wir sobald die zu Beschenkenden feststehen.

Wenn du schon längst auf diese umweltfreundliche Alternative umgestiegen bist, teile diesen Artikel gerne über deine SocialMediaKanäle. Wir freuen uns über deine Werbung in Sachen Nachhaltigkeit. Danke!

Solltest du letztendlich nicht zu den Beschenkten gehören, magst du dir vielleicht selber eine Freude machen und dich im Kulmine Shop mal umschauen. Bis zum 29.02. erhältst du auf die neue Stoffbinde Hela, super easy zu falten und total bequem, sogar 25% Rabatt. Jetzt aber Schluss mit der Werbung – macht euch euer eigenes Bild.

edit: Ihr Lieben, eine tolle Nachricht von Petra: Alle, die teilgenommen haben, können mit dem Gutscheincode 2002  5% Rabatt bekommen, wenn die Bestellungen mindestens bei einem Bestellwert von 30 Euro liegen. Der Gutscheincode ist bis zum 30. April 2016 gültig. Vielen Dank, Petra.

60 Kommentare

    • Anna sagt

      Jetzt lese ich bei dir fast täglich mit und habe die Aktion leider (doch) verpasst… Habe grade vor einigen Tagen meine erste Lieferung von Kulmine in Empfang genommen und soeben noch nachbestellt :-).
      Das Sortiment ist wirklich umfangreich und ich teste mich mal durch die Produkte.
      Mit den Slipeinlagen bin ich schon mal sehr zufrieden (es ist wirklich kein Geruch mehr da, so wie bei den Wegwerfeinlagen und sie halten beim Tragen sehr gut in der Unterhose. Nur beim Runterzeihen der Unterhose muss ich aufpassen… da fallen sie doch schon mal schneller raus :-/) :-).
      Nächste Woche werde ich die Binden wohl testen können (zusammen mit meiner Lunette). Dafür habe ich mir nochmal welche mit Flügeln bestellt. Da kann dann definitiv nichts mehr rausfallen/verrutschen 🙂

      Ich kann allen nur empfehlen die Kulmines auszuprobieren. Neben den Tragevorteilen ist auch das positive Gefühl viel weniger Müll zu probieren toll!!!
      Und im Gegensatz zu anderen Stoffbinden sind sie aus biologische angebauter Baumwolle und schadstofffrei/-arm gefärbt. Zudem wird auf eine möglichst umweltfreundliche Verpackung geachtet. Das Firmenkonzept ist einfach super und der Kontakt sehr freundlich und zuvorkommend 🙂
      Ich wünsche allen, die gewonnen haben, viel Spaß mit dem Set!!!

  1. Huhu Rage ich bin vor Jahren auf „Tasse“ umgestiegen und wollte auch den Stoffbinden eine Chance geben. Ich hatte welche von einem anderen Anbieter und die sind mir immer umgeklappt^^ Also im Laufe des Tages die Knöpfe nach oben und die Stoffseite nach unten.. Total seltsam. Daher würde ich es gern noch einmal probieren.
    Alles LIEBE von Nina

  2. Liebe Rage,
    ich würde sie auch gerne mal testen, auch wenn ich meistens meine „Tasse“ nutze, wären die Stoffbinden ja doch eine schöne Alternative an den schwächeren Tagen.
    Liebe Grüße,
    Ica

  3. Svenja sagt

    Über so ein Päckchen würde ich mich total freuen! Ich bemühe mich, im Alltag möglichst minimalistisch zu leben (meine „Wattepads“ sind schon lange aus Stoff) und ein paar Stoffbinden wären eine tolle Ergänzung. Liebe Grüße Svenja

  4. Kathi sagt

    Hallo!
    Genau was du beschreibst ist mir kürzlich aufgefallen. Ob ich vorher wahrnehmungsstört war? 😀 Aber dieser penetrante kunstliche Gestank von Damenhygieneartikeln ist unerträglich. Vor ca 3 Jahren wurde ich das erste mal schwanger. Eine Stillzeit von zwei Jahren bescherte mir inkl Schwangerschaft fast 3 Jahre „Perioden-frei“ – und schloss an direkt an die zweite Schwangerschaft an. Vor vier Wochen habe ich unser zweites Kind geboren. Der Wochenfluss wurde schnell überschaubar so das ich die charmanten Pelzis (was ein Name. .. ) gegen starke Binden tauschen wollte. Diesen wiederlichen Geruch der Binden konnte ich kaum ertragen…habe teilweise deswegen sogar die Einlagen der Stoffwindeln genutzt. Stoffbinden möchte ich auf jeden Fall ausprobieren.

  5. Jasmin sagt

    Toller Artikel. Ich würde die Stoffbinden sehr gerne ausprobieren. Ich nutze schon länger eine Tasse und würde gerne zusätzlich bei leichteren Tagen auf Stoffbinden umsteigen. Vielleicht habe ich ja Glück.
    Liebe Grüße

  6. Yvonne sagt

    Lustig , ich denke seit einer Woche gezielt darüber nach vor allen Dingen erst mal Slipeinlagen aus Stoff zu nehmen ….da kommt mir dein Artikel ja wie gerufen…mich hat mein immenser Verbrauch und die Berichte von Maria motiviert….es gibt ja recht viele Anbieter jetzt…ein bisschen muss ich ja über mich schmunzeln, da ich das früher immer als super ökig und freakig eingestuft habe 😉 aber so bin ich wohl :))) lg Yvonne

  7. Carina sagt

    Ich benutze auch die Tasse, aber nachts bin ich gern ganz ohne „Stöpsel“, da wäre so ein Kulmineset genau die richtige Ergänzung 🙂
    Ich freu mich wenn ich gewinne!
    Liebe Grüße, Carina

  8. Ich selbst nutze die Tasse recht erfolgreich und habe nur ein paar selbst genähte BackUps, dass reicht mir. Allerdings wüsste ich da jemanden, dem ich mit so einem Set eine riesen Freude machen könnte und würde daher gerne für sie gewinnen

    Lieben Gruß
    Natascha

  9. Oh die würde ich gerne auch mal ausprobieren. Sind mir noch völlig fremd aber umso neugieriger bin ich. Liebe grüße Mo

  10. Marion Goldschmidt sagt

    Oh, die würde ich sehr gern ausprobieren.
    Wir versuchen gerade, weniger Müll zu produzieren, da wären die Binden ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.
    Danke und liebste Grüße,
    Marion

  11. Katharina sagt

    Ohh, das würd ich sehr gern gewinnen! Meine Versuche mit der Tasse sind nach der 3. Schwangerschaft gescheitert und ich würd mich freuen diese Alternative zu probieren. Danke für das tolle Gewinnspiel.

    • Kein Gewinnspiel! Eigentlich eine Verschenkaktion. Weil ihr aber so viele seid, wird’s dann doch eine Verlosung. 😀

    • Tamara sagt

      Hallo meine Liebe ich bin nur aus zufall hier gelandet benutze aber seid meiner letzten Geburt die Tassen. Wenn du es nochmal probieren magst, kann ich dir gerne die Dame von Ladyways empfehlen. Sie kann dich da super zu Beraten falls du es nochmal probieren magst, manchmal ist es einfach nur die falsche falttechnik oder der falsche härtegrad bzw die größe. Gib nicht direkt auf 🙂

      Liebe Grüße

  12. Kaleen sagt

    Liebe Rage,
    auch ich würde mich liebend gern zu den Besitzerin eines Set Stoffbinden zählen.
    Vielleicht hab ich Glück und kann diese bald selbst testen. Auch mich hat der Minimalismus und die Ökologie auf den Gedanken zu Stoffbinden – und seit längerem sehr erfolgreich zu Stofftaschentüchern – gebracht.
    Vielleicht kommt bei uns als nächstes noch selbstgenähtes Klopapier ins Haus 🙂
    VG, Kaleen

    • Die 25% Rabatt beziehen sich meines Wissens nur auf die neuen Helas. Als ich mir vor kurzem drei dieser Binden bestellt habe, das war auch im Februar, habe ich im Shop die Helas gekauft und beim Bestellvorgang darauf gewartet, dass am Ende der Rabatt mit eingerechnet wird. Da sich im Überblick aber kein Rabatt gezeigt hat, bin ich den Bestellvorgang nochmal neu durchgegangen und ahbe an der Stelle der Notizen/Nachrichten an Kulmine nach dem Rabatt gefragt. Aber normalerweise sollte er sich beim Kaufprozess zeigen.
      Hilft dir das weiter?

  13. ach, ich würd mich wirklich freuen… vielleicht darf eine wiener auch mitspielen, wenn sie den aufpreis fürs porto selbst bezahlt!? *daumis.drück*

    • Beim Verfassen des Artikels bin ich davon ausgegangen, dass ich die Päckchen verschicke. Wahrscheinlich wird das nun Kulmine übernehmen und ich kann dir dazu erstmal noch keine Auskunft geben.
      Wir schauen mal, ob wir das hinkriegen.

  14. christel sagt

    Stoffbinden wollte ich schon lange mal teste.
    Weniger Müll, mit kaum Mehraufwand finde ich super.

  15. Jenny sagt

    Mhmm, ich bin da ja echt skeptisch ob das was für mich ist, würde mich aber gerne überzeugen lassen.
    Lg
    Jenny

  16. Daija sagt

    Ich bitte! Will ich schon ewig ausprobieren, und irgendwann wird das Thema Monatshygiene ja wieder aktuell.

  17. Patricia sagt

    Mein Baby wickel ich mit Stoffwindeln und ich bin davon so begeistert, dass ich auch Stoffies testen will.
    Ich hüpfe also auch in den Lostopf 🙂

  18. Andrea sagt

    Hallo,
    Ich würde die stoffbinden auch sehr gerne ausprobieren…
    Ich würde gern das ganze Plastikzeugs des Bades verweisen….

    Viele Grüße Andrea

  19. Ich würde wirklich unglaublich gerne stoffbinden ausprobieren. Eine freundin benutzt kulminebinden und liebt sie.

  20. Judith sagt

    Ich hab schon ein paar kulmine und bin sehr zufrieden.allerdings wären ein paar mehr super und bei drei Töchtern eine Investition in die Zukunft

  21. Sarah sagt

    Ich hab zwar mal ein paar von Hand genäht, aber die reichen nicht aus und lösen sich auch langsam wieder auf. Also ich wäre auch sehr glücklich darüber!

  22. Ich würde liebend gerne die Stoffbinden gewinnen, einfach weil ich nach der Anschaffung einer Menstruationstasse erstmal kein Geld habe, auch noch Stoffbinden zu kaufen, mir die Tasse aber manchmal nachts allein nicht reicht.
    Ich bin ein bisschen skeptisch, was die Saugkraft von Stoffbinden anbetrifft und kann mir nicht so richtig vorstellen, dass sie dicht halten. Aber einen Versuch wäre es wert.

  23. Claudia sagt

    Hallo!
    Ich hoffe auch auf mein Losglück!
    Die üblichen Binden aus dem Supermarkt mag ich so langsam nicht mehr riechen. Selbst die angeblich unbedufteten stinken mittlerweile gewaltig. Ich habe ebenfalls den Eindruck, dass das erst vor Kurzem umgestellt wurde. (Ebenfalls lange Bindenpause durch Schwangerschaft und Stillzeit). Besonders unangenehm finde ich, dass ich bei Verwendung selbiger keine Jeans mehr länger als einen Tag tragen kann, weil die dann ebenfalls diesen penetranten Soll-wohl-Blümchen-sein-Geruch angenommen hat *würg*. Nee, so nicht! Eine Alternative muss her 😉

  24. Ich lese schon länger deine Beiträge und mag sie! Und habe schon so einige Anregungen erhalten, danke dafür!
    Als Studentin bin ich sowohl knapp bei Kasse als auch erfinderisch – bei den (verständlicherweise) nicht geringen Preisen werde ich mich also erstmal an meine Nähmaschine setzen und ausprobieren.
    Aber VIELLEICHT klappt es ja auch mit dem Los, ich würde mich jedenfalls sehr freuen 🙂

  25. Hallo Rage!

    Gleich vorweg – ich mache bei der Verlosung NICHT mit!

    Bin ja selbst auf Stoffbinden umgestiegen und bin total zufrieden damit, würde es nicht mehr anders haben wollen.

    Ich finde es super, dass Du nun auch erfolgreich Widerstand leistest und ja, (nicht nur) bei den Stoffbinden ist er wirklich total zweckmäßig!!!

    lg
    Maria

  26. Die Menstruationstasse nutzte ich schon eine Weile, als backup bis jetzt normale Binden. Bei Maria habe ich schon über Stoffbinden gelesen und gedacht, dass ich das mal ausprobieren sollte. Toll, dass du jetzt auch positiv berichtest und gleichzeitig noch welche verlost. Vielleicht hab ich ja Glück. Vielen Dank und liebe Grüße, Caro

  27. Sonja sagt

    Der Müllberg und die Düfte stören mich auch. Ich möchte die Stoffbinden gerne ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Sonja

  28. Sabrina sagt

    Ich nutze jetzt seit etwa 2 Jahren eine Tasse und komme damit so gut klar dass ich ohne Backup klar komme. Aber an manchen Tagen mag ich die Tasse nicht. Habe mir Stoffbinden von mominji (?) besorgt, aber die haben eine Plastikfolie verarbeitet und haben mich nicht überzeugt. Das Zeug aus dem Supermarkt finde ich gruselig, es juckt schon im Schritt wenn ich nur dran denke sowas benutzen zu müssen! Daher würde ich mich freuen wenn ich die Stoffbinden von Kulmine ausprobieren dürfte!

  29. Ich bin erst bei unserem zweiten Kind auf Stoffwindeln (und auf windelfrei!) gestoßen. Und dass die Monatshygiene auch ohne Wegwerfprodukte auskommen kann, ist noch kaum in meinem Bewußtsein angekommen. Schon komisch, oder? Also versuche ich auf jeden Fall hier mein Glück!

  30. Wie verrückt-perfekt ist das denn? Seit Tagen überlege ich, wie ich die Stoffbinden wohl am schlaustem selbst nähen kann, weil ich sie so gern mal ausprobieren möchte, aber in der Nähe keinen Anbieter finde.. Und jetzt kommst du mit dieser Verschenk-Aktion angerauscht:)

  31. Ich würde mich sehr freuen die Binden zu testen. Ich habe schon die Tasse ausprobiert, aber so ganz zufrieden bin ich noch nicht, und es wäre super, noch etwas anderes ausprobieren zu können!

  32. Jessica sagt

    Liebe Rage,

    sind meine zwei Kommentare verloren gegangen? Ich versuche es noch mal,
    ich würde mich nämlich wirklich sehr über so ein schönes Paket freuen.

    Viele Grüße,

    Jessica

    • Hej Jessica,

      es tut mir leid, dass auch du davon betroffen zu sein scheinst. Bei mir sind bislang keine Kommentare zu diesem Post von dir eingegangen. Entschuldige bitte. Schön, dass du es dennoch versucht hast und es geklappt hat. Ich werd mich mal nach dem Fehler auf die Suche machen.

  33. Sabine sagt

    Liebe Rage,

    das ist nun auch schon mein dritter Versuch, hier einen Kommentar zu hinterlassen. Keine Ahnung, warum das bis jetzt nicht ging. 🙁 Ich benutze seit kurzem Libadi-Stoffslipeinlagen und finde sie super. Nun würde ich zu gerne auch Stoffbinden ausprobieren. Da käme Dein Binden-Päckchen genau richtig. Ich würde mich riesig freuen, es zu gewinnen.

    Liebe Grüße
    Sabine
    (…die schon seit längerem still auf Deinem Blog mitliest uns sich über jeden neuen Beitrag freut.)

    • Oh das tut mir so leid! Du bist jetzt schon die zweite oder dritte, die davon schreibt. Ich werd mich mal in meinem BackEnd umschauen und hoffe, dass ich den „Fehler“ behoben bekomme. Sry! Schön, dass du es dennoch ein zweites und drittes mal versucht hast.

  34. Janne sagt

    Hallo,
    das hört sich sehr interessant an, bisher bin ich noch gar nicht auf die Idee gekommen, dass es so etwas gibt. Aber da ich immer Hautprobleme von den herkömmlichen Binden bekomme würde ich diese sehr gerne mal ausprobieren.
    Liebe Grüße

  35. Karline sagt

    Hallo,

    Da springe ich doch schnell noch in den Lostopf, wollte
    Doch schon immer mal Stoffbinden ausprobieren, nachdem ich bei Maria schon so viel darüber gelesen habe
    Ein Päckchen zum probieren käme da wie gerufen und ich käme ums Selbernaehen herum

    LG , Karline

  36. Bettina sagt

    Hallo, ich hoffe ich bin nicht zu spät? Und die Aktion geht bis 01. März 00.00 Uhr = Ende des Tages, nicht der Anfang um 0 Uhr?! Um die wunderschönen Binden bin ich schon viel „herumgeschlichen“. Ich würde mich sehr über ein Probepäckchen freuen!!!!
    Viele Grüße, Bettina

    • Oh ich muss mich beim nächsten Mal verständlicher ausdrücken und werde schreiben: „bis zum 01. März um 23:59h“. Entschuldigt bitte.
      Du hast also noch rechtzeitig kommentiert. 😉

        • Bettina sagt

          Ups, gerade gesehen, dass die Gewinner schon feststehen. Schade. Aber herzlichen Glückwunsch den Dreien!

  37. Wie schade, dass ich die Verlosung verpasst habe 🙁
    Ich hab deinen Artikel gerade erst gelesen. Mich würde jetzt noch interessieren, was denn diese „Tasse“ ist, von der so viele Kommentare sprechen? Mich wird das jetzt noch länger nicht betreffen (bin schwanger und werde dann stillen), aber ich würde es trotzdem gerne wissen!
    Liebe Grüße Janine

  38. Britta sagt

    Mist! Zu spät. Rachel, ich danke dir von Herzen für das Anschubsen einer erst SEHR, SEHR skeptischen und seit heute morgen SEHR, SEHR begeisterten alten Freundin von dir, die die letzte Nacht das erste Mal mit einer Stoffbinde „verbracht“ hat 😉 Na ja, wenn nochmal so ne Aktion ist, hoffe ich, deinen Blog aufzufinden. Ich drück dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.