Alle Artikel in: nachhaltig leben

greenwashing MamaDenkt 01

Greenwashing auf den Punkt gebracht

Greenwashing ist kein grünes, sondern ein schmutziges Geschäft. Nicht nur auf Kosten von Mensch und Natur, sondern auch unserer eigenen Urteilsfähigkeit und Glaubwürdigkeit. Immer wieder musste ich an das Buch „Die grüne Lüge“ von Kathrin Hartmann denken. Die Rezension steht noch aus, doch sobald ich sie fertig habe, dürfte ihr sie ebenfalls hier im Blog nachlesen.

Eine Frage der Nachhaltigkeit Greenwashing der schöne Schein der Nachhaltigkeit 01

Der schöne Schein der Nachhaltigkeit – Greenwashing und eine Frage der Nachhaltigkeit

Schon Ende letzten Jahres musste ich viel über wahre Nachhaltigkeit nachdenken und bin bis heute nicht so recht glücklich mit dem Ergebnis. Weder mit meinen Entdeckungen noch mit der Tatsache, dass es keine pauschale Antwort dazu gibt. Die Aktion mit Svenja zum Thema grüne Lügen fand ich total aufrüttelnd und Kathrin Hartmann beschreibt in ihrem Buch „Die grüne Lüge“ so krass, wie sehr Nachhaltigkeit zum Marketing-Instrument geworden ist. (Hier könnt ihr ein bisschen mehr zu unserer Aktion im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2018 nachlesen.) In der heutigen Frage der Nachhaltigkeit will ich von Alex wissen, wie sie das mit dem grünen Schein, grünen Lügen und dem vielerorts praktizierten Greenwashing sieht. Der schöne Schein der Nachhaltigkeit Für mich ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Wort. Es ist zur Vision für die Zukunft und zur Aufgabe für die Gegenwart geworden. Langsam aber sicher und Schritt für Schritt. Ein Leben ohne nachhaltiges Handeln macht für mich schlicht keinen Sinn mehr. Und wer einmal damit begonnen hat die Dinge zu hinterfragen und auf ihre Enkeltauglichkeit hin zu überprüfen, der …

grüne Lügen MamaDenkt 01

Auf der Suche: Grüne Lügen – eine Challenge

Heute beginnen die deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2018. Eine Reihe von Veranstaltungen finden bundesweit statt und ihr könnt auf dieser Webseite einsehen, wo und wer an welchen Orten sich für mehr Nachhaltigkeit in diesen Tagen einsetzt. Auch Svenja (ihre Seite findet ihr hier) und ich haben uns überlegt, dass wir gerne ein Zeichen setzen und mit euch gemeinsam eine Aktion starten wollen. Wir werden uns ab heute bis zum 05.06.2018 auf die Suche machen und grüne Lügen unseres Alltages identifizieren. Ist doch easy, nicht wahr?!? Ich weiß nicht. Grüne Lügen oder vorläufiger Kompromiss? Ich bin sehr gespannt, was am Ende dieser Woche herauskommen wird. Denn: So einfach ist das mit den grünen Lügen nicht. Ob Greenwashing oder vorläufiger Kompromiss auf Zeit, ist nicht immer eindeutig und klar. Denn manchmal gibt es Gründe sich gegen eine grünere Version zu entscheiden; seien es finanzielle Möglichkeiten oder das Streben nach langfristiger und ganzheitlicher Nachhaltigkeit. Leider gibt es nicht immer schwarz und weiß, sondern auch viele Grautöne. Das ist das eine. Das andere und das begegnet mir in der naheliegenden …

Privatkunden2 neu Prime Computer 01

(Anzeige) Im Interview mit Prime Computer Schweiz. Ein nachhaltiger PC?!?

(Anzeige) Immer auf der Suche nach nachhaltigen Unternehmen auch und insbesondere im elektronischen und technologischen Bereich, bin ich diesmal mit Prime Computer Schweiz mehr oder weniger zusammen gestoßen. Um was für ein Unternehmen es sich hierbei handelt? Eein Schweizerunternehmen, das es seit 2013 gibt und gegründet wurde, um nachhaltige Lösungen auf dem IT-Hardware-Markt anzubieten. Tolle Idee, nicht wahr? Auch die auf diesem Markt herrschende Ressourcen- und Energieverschwendung ist ein Grund gewesen, sich für ein Umdenken einzusetzen.

nachhaltig reisen mit Kindern MamaDenkt 01

Nachhaltig reisen. Mit Kind, Zelt und Reiswaffel

Seit einigen Wochen geht es in meiner digitalen Filterblase um Urlaub. Alle bereiten sich darauf vor, fragen nach, planen, wälzen Kataloge oder interviewen ihre Timelines. Jedesmal denke ich, „Oh, da war es auch schön. Und da und dort. Ich geb dir mal eben einen Link durch…“ und dann stelle ich fest: Ähnlich wie die zig Do-it-Yourselfs, die ich zwar für mich via Kamera festgehalten habe, um sie später zu verbloggen, haben auch die „nachhaltig reisen (mit Kindern)“ Beiträge noch nicht das Licht der Welt erblickt. Dabei handelt es sich dabei wahrscheinlich um eines meiner längerfristigen Projekte. Mal schauen, wie das in den kommenden Wochen und Monaten umsetzbar sein wird. „Einfach mal machen.“ – Also gut. Nachhaltig reisen mit und ohne Kinder Wenn ich mit dieser neuen Kategorie auf MamaDenkt beginne, dann wird dieses Reisen inzwischen natürlich immer, zumindest meistens mit meinen Kindern erfolgen. Dass ich mich alleine auf den Weg mache, um zu zelten, Fahrrad zu fahren, wandern oder klettern zu gehen, kommt noch nicht in Frage. Gemeinsam die Welt zu entdecken und Abenteuer zu …

Mikroplastik ins Meer MamaDenkt.jpg

Wie gelangt Mikroplastik ins Meer? 5 Wege, die du nicht erwartest

In den vergangenen Jahren habe ich mich viel mit Nachhaltigkeit auseinandergesetzt. Dazu zählte, wie wir als Familie unseren Stromverbrauch irgendwie mehr und mehr reduzieren konnten, genauso wie wir jeden Tag mehr Müll einsparten und zu weniger CO2 – Ausstoß beitrugen. Und auch wenn sich mit der Zeit immer mal wieder das Gefühl einstellt „Ich weiß ja schon ziemlich gut Bescheid.“ – regt sich spätestens in diesem Moment bei mir dir Skepsis. „Du weißt so Vieles einfach gar nicht oder noch nicht, Rachel!“ Meistens kommt es in dem Moment zu einem neuen Aha! – Erlebnis. Wie zum Beispiel letztes Jahr als ich mir die Frage stellte, „Wie kommt Mikroplastik ins Meer?“ Ich werf‘ kein Mikroplastik ins Meer! Die wenigsten von uns gehen davon aus, dass sie unmittelbar damit zu tun haben, dass unsere Ozeane vermüllen oder wir mehr und mehr Mikroplastik über die Nahrung zu uns nehmen. Dass wir ein Problem mit Plastik haben, konnte ich vergangenes Jahr in diesem Blogartikel näher ausführen. Ich esse doch kein Mikroplastik. Dass wir bis zu 100 Mikroplastikteilchen während einer …