2. Weihnachtstag?

Nicht ganz! Aber genauso habe ich mich gestern Morgen gefühlt. Seit neuestem geht es erst wieder gegen Mitternacht ins Bett. Mal schauen, ob sich das wieder ändert, wenn das ZufütterThema voll durchgezogen ist. Jetzt jedenfalls geht es häufig erst gegen 0:00Uhr so richtig ins Bett. Dafür geht es dann in der Regel auch zwischen 5:45Uhr und 6:45Uhr wieder raus aus den Federn. Ziemlich anstrengend das Ganze.

Doch gestern … Gestern war das Aufwachen wie am 2. Weihnachtstag. Die Augen gingen auf. Ein Grummeln und Hantieren kam aus dem Bettchen nebendran. Da wurde gerade jemand wach und grub sich über die Matratze. Im Zimmer war es hell. Es musste schon sehr viel später als 5:45 Uhr sein. Dann die Frage, nach dem Tag? War es unter der Woche? Oder Wochenende? Hatten wir vielleicht schon den 2. Weihnachtstag? Schreck. Nein! Oder?

Dann auf einmal die Gewissheit. So schlimm wird es schon nicht sein. Es gab noch keine Gans. Und auch noch keine Geschenke. Die waren ja noch nicht einmal verpackt. Ein Blick zur Seite und ein breites Grinsen strahlt mir entgegen. Der Blick aufs Smartphone beweist, es ist schon 8:45Uhr. Drei Stunden nach unserer inzwischen gewohnten Zeit. Kein Wunder, dass ich völlig neben mir stand. Doch es war ein schöner Tag. Wieviel Schlaf doch bewirkt …

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.