Echte Weihnachten und eine BlogPause

Das gibt’s hier heute. Echte Weihnachten.
Wir kommen aus der Kirche. Echte Weihnachten.
Ich bin gerade erkältet. Echte Weihnachten.
Ich stehe gerade in der Küche und tippe diese Zeilen. Echte Weihnachten.
Der Christstollen ist gerade in den Ofen geglitten. Echte Weihnachten.
Die Kerle halten es kaum noch aus. Echte Weihnachten.
Industrien laufen weiter. Echte Weihnachten.
Der Kampf für eine bessere Welt. Echte Weihnachten.
Sich für die Schwachen stark machen; Tiere, Kinder, Arme, Alte… Echte Weihnachten.
Die Welt verändern. Echte Weihnachten.
Im Krankenhaus liegen. Echte Weihnachten.
Schafe auf den Feldern hüten. Echte Weihnachten.
Ein Baby bestaunen. Geburtstag feiern. Echte Weihnachten.

Nicht nur heute. Echte Weihnachten. Aber auch.

In diesem Sinne: Gehabt euch wohl. Ich tauche in das reale Leben ab, liebe LeserInnen. Ich danke euch für ein spannendes Jahr, eure Gedanken, Kommentare, Emails und eure Post! Ich bin froh, es Anfang des Jahres nicht hingeschmissen zu haben. Umso mehr wünsche ich euch aus tiefstem Herzen: Echte Weihnachten! (Wie auch immer sie aussehen.) Wir sehen uns im Neuen Jahr! Macht’s gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.