Ein Jahr lang bewusster leben…

Am 08.07.2012 habe ich meine persönliche bewusster leben – Liste online gestellt. Darin finden sich ein paar Dinge, mit denen ich die kommenden 365 Tage, inzwischen sind es nur noch knapp 240, bewusster gestalten möchte. Und noch immer bin ich gespannt. Inzwischen haben wir uns ein Motto überlegt, was uns als Familie wichtig ist: Ein ‘echtes’ Lächeln auf dem Gesicht anderer hervorrufen. Wie es dazu kam? An anderer Stelle mehr. Ausgelöst wurde sowohl die Liste als auch das FamilienMotto durch den Wunsch Leben zu vereinfachen, um den nötigen Tiefgang wiederzuentdecken. Hier mal mein Zwischenstand nach etwa vier Monaten:

1. 30 neue Rezepte aus Koch- und Backbüchern nachzaubern (IIII/ IIII/ IIII )
2. 30x 3km laufen oder walken (IIII)
3. 30 Dinge verschenken (I)
4. 3×10 km wandern
5. 30min am Tag bewusste Mittagspause feiern
6. 30 Tage im Jahr autofrei sein (IIII/ IIII/ IIII/ I)
7. 30 Tage im Jahr bewusst nichts kaufen (IIII/ IIII/ IIII/ I)
8. 3 Tage in einem Monat ganz und gar aufs Internet verzichten (uiuiuiuiui) (II)
9. 3 besondere Unternehmungen bewusst starten (Kabarett, Theater, Wellnesstag)
10. 3 Menschen ganz bewusst Arbeit abnehmen
11. 30 Kapitel schreiben (IIII/ IIII/ IIII/ IIII/ II)
12. 3x am Tag eine Woche lang 15 Minuten Yoga/aktivSein
13. (mind.) 30 Postkarten schreiben und (!) verschicken
14. 30 Tage keinen Lichtschalter drücken (damit fang ich dann mal heute an ‘pffh’)
15. 3 wirklich absolut ganz neue Dinge (für mich) ausprobieren (1.Fotografie, 2.Nähen, 3.Bildbearbeitungsprogramm erlernen) (Die Nähmaschine ist da!!!!)
16. 3km spazierengehen
17. 3 besondere Blogs vorstellen (III)
18. 30x Freunde zu Besuch haben (IIII/ I)
19. 3x Freunde besuchen fahren (II)
20. 3x in 3 Monaten SpeedMinton auf der Straße spielen – egal bei welchem Wetter (II)
21. 3x im Monat mit Gott ‘nen Kaffee trinken gehen (I)
22. eine gute Jacke kaufen
23. ein Archiv entrümpeln und reduzieren
24. (Baby-, Kinder-) Klamotten ausmisten (Geht irgendwie immer. Vorerst abgeschlossen!)
25. 30km Fahrrad fahren (aber nicht am Stück)
26. 3x Massage einfordern (III)
27. 3x ein perfektes Dinner kreieren
28. ein Interview führen
29. 3h am Stück nur draußen verbringen
30. Eheabende wieder einführen (III) (Muss noch mehr Routine werden.)

Joa. So sind bei uns die vergangenen zwei Monate ins Land gegangen. Vieles geschafft. So einiges aber gar nicht erst probiert. Jetzt kommt der Winter. Die Kurzen sind abwechselnd und gemeinsam krank, erkältet, verschnupft. Außerdem falle ich zwischendurch dann mal die Treppe runter… Ich muss mal schauen, wie die kommenden Wochen bis Weihnachten vergehen. Jetzt stehen nämlich erstmal Weihnachtsgeschenke, Advent und die Vorbereitung auf DEN Geburtstag schlechthin an.

Und bei dir? Was steht bei dir in den nächsten Tagen und Wochen auf der To-Do-Liste?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.