DiY & Projekte
Kommentare 1

14. Schnitzeljagd á là Pettersson und Findus

Nicht an Weihnachten, aber an Silvester letzten Jahres haben wir mit unseren Kerlen eine Schnitzeljagd gemacht, die so ein bisschen was vom Buch von Pettersson und Findus als auch von den ??? hatte.

Schnitzeljagd

In dem Buch von Pettersson ging es darum, dass Findus alles, was zum Backen von Pfannkuchentorte nötig war, auf dem Hof von Pettersson versteckt hat. Die Eier in der Werkstatt, die Schüssel bei den Hühnern, die Milch im Garten und die Pfanne, … ich glaube, sie liegt auf einem der Stühle. Aber seht selbst in dem netten Buch aus Pappkarton nach. (Es ist schade, dass es nur das eine für ab 2Jährige von Findus und dem alten Mann gibt…)

Silvesterablauf

Jedenfalls haben wir das Ganze damals umgemodelt und unsere Kerle erhielten in einem unserer Stundenumschläge einen Brief von Justus, Peter und Bob.

img_0955

Kurzer Exkurs Stundenumschläge. Ab 12 Uhr mittags gab es zu jeder vollen Stunde einen Briefumschlag, den einer der beiden (also immer abwechselnd) öffnen durfte. Darin verborgen waren immer besondere Aktionen. Ein Silvesterfilmchen. Kerzenwachs gießen. Schokoladenfondue. Oder eben diese Schnitzeljagd. Das Ganze ging bis 21 Uhr, dann gingen die Kurzen ins Bett und wir haben die letzten drei Umschläge für uns als Pärchen geöffnet. Das war eine echt coole Silvesteraktion, die es auch dieses Jahr wahrscheinlich wieder geben wird. Die Umschläge im Vorfeld gefaltet aus alten, längst in Vergessenheit geratenen Wassermalfarbbildern.

Schnitzeljagdaufgaben

Während unserer Schnitzeljagd gab es immer ein Rätsel zu lösen. Immer so, dass auch K2 eine Chance hatte mitzuwirken. K3 war im Bondolino unterwegs und hat das meiste verschlafen. Durch das Lösen der Aufgaben erhielten sie automatisch den nächsten Hinweis, so dass sie auch gleich sicher sein konnten, die Aufgabe erfüllt zu haben.

Nach jeder Teillösung gab es außerdem ein weiteres Kärtchen vom großen Ganzen und am Ende war hinterm Haus im Garten ein Schatz zu bergen.

Wieso so etwas nicht ummodeln und die Weihnachtswichtel oder aber Rudolf the red-nosed Reindeer umfunktionieren? Statt der bisherigen vielen Aufgaben, die am letzten Tag vor Heilig Abend, vielleicht sogar ja noch am 24.12.2016 scheinbar erfüllt werden müssen, geht ihr spielen. Ihr habt noch jede Menge Zeit euch Gedanken zu machen, wie so eine Schnitzeljagd aussehen könnte. Am besten so, dass eure Kinder, seien sie 2, 5, 8 oder aber 12 Jahre als auch Spaß an der Aktion haben. Natürlich lässt sich so eine Aktion auch schon im Vorfeld super durchführen. So wie dieses Jahr bei uns. Achtung: Werbung! Wer Interesse hat, dem stell ich auch gerne ein solches Spiel zusammen. Natürlich auf Honorarbasis. Wenn ihr eine grobe Idee habt, kein Problem, ich entwickel euch das Spiel gerne weiter.

Habt ihr schon irgendwelche Ideen?

1 Kommentare

  1. (Es ist schade, dass es nur das eine für ab 2Jährige von Findus und dem alten Mann gibt…)
    Was meinst du mit dem Satz? Es gibt doch gefühlte Tausend Petterson& Findus Bücher (sogar die Filme sind nicht soo schlecht geworden). Ich habe sie als Kind geliebt :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.