AlltagsAbenteuer
Kommentare 3

Adventskalender 2014

IMG_9974Jedes Jahr – irgendwann im November, bei manchem auch schon im Oktober – bricht die Nachdenkerei und Organisation von Adventskalendern aus. Bei uns steht dieses Jahr diese Zeit Kopf. Es gibt so viele tolle Ideen, die mir im Hirn umherfliegen. Doch neben all dem Rest vom Alltag schaff ich es nicht, all den Menschen einen Kalender zu basteln, zu schreiben oder zukommen zu lassen, wie ich gerne würde.

Also habe ich vorsichtshalber für jeden Kerl, große und kleine, einen Schokokalender gekauft. Auf meine Anfragen bei Paten, ob sie gerne jeweils einen halben Adventskalender packen würden, kamen schließlich positive Rückmeldungen und auf einmal muss ich unser Esszimmer zum AdventskalenderZimmer ausrufen. Ich hoffe sehr, dass die Zeit bis Weihnachten nicht exponentiell mit der Anzahl der Adventskalender beschleunigt… Im Ernst. Ich liebe Weihnachten. Diese Zeit des knisternden Vorfreude. Das Funkeln in den Augen der Kinder. Der Geruch der Holzöfen, die wieder angeschmissen werden, um die Häuser warm zu kriegen.

Hier mal ein paar zusammengestellte Ideen von Adventskalendern im Netz, die mir gut gefallen. Seien es Bastelanleitungen oder fertige Seiten, auf denen ihr täglich einen neuen Beitrag anklicken könnt. Vielleicht ist für den ein oder anderen ja was dabei. Ach so: Und für die Befüllung der Adventskalender für die ab 2-Jährigen bis 5-Jährigen bieten sich auch immer LegoSets, Wachsmaler, Knetmasse oder besondere Aktionen mit euch Eltern an. Vogelhäuschen basteln, riesige SchneemannKekse backen, ein Ausflug ins DinoMuseum, das Bauen einer MoosundZapfenStadt (solange es nicht schneit) oder das Einfrieren von EisBlumenLichtern. Taschen bedrucken, Vogelfutter in EiswürfelFormen selbermachen oder eine riesige WichtelHöhle im Wohnzimmer bauen, in der Kekse genascht und Geschichten mit TaschenLampe erzählt werden… Habt eine gute Zeit! Gemeinsam.

Eine geheimnisvolle Vorweihnachtszeit euch allen!

Beim Fräulein im Glück gibt’s einen Kalender, bei dem es mal weniger ums Nehmen und mehr ums Geben geht. Ich bin gespannt auf die vielen Beiträge und sehr froh auch mitmachen zu dürfen.

Diese Bastelanleitungen und DiYIdeen hier hab ich bei Doris von mamas kram entdeckt. Sehr schön und wer fleißig Klopapierrollen gesammelt haben sollte und sie mal anders einpacken und verwerten möchte… Nur zu.

Michael, Claudia und Daniel haben sich dieses Jahr zusammengeschlossen und wollen die Weltöffentlichkeit mit Tiefgang und Reflexion versüßen. Ich bin schon sehr gespannt und freu mich, hier einfach nur mitlesen zu können. Danke euch!

Einen Anderen Advent holt ihr euch hiermit ins Haus: Der Andere Advent.  Ich hab ihn vor drei oder vier Jahren entdeckt und mag diesen Kalender sehr. Er beginnt am ersten Advent und endet erst im neuen Jahr mit vielen schönen Bildern und Inspirationen.

3 Kommentare

  1. Hey Rage,
    mit bzw uns geht es genauso. Ich liebe die Vorweihnachtszeit. Tee trinken. Kerzen. Kekse in absurden Mengen backen. Gedichte lesen. Abends zusammen Weihnachtsliedersingen. … ich könnt die Liste so fortführen.
    Wir haben dieses Jahr je Kind einen Schoko-Weihnachtskalender von den Großeltern (manchmal muss man auch Kompromisse eingehen…).
    Dazu wandern unsere Krippenfiguren in der Wohnung umher, bis sie kurz vor Weihnachten an der Krippe auf dem Jahreszeitentisch ankommen. Die Hirten ebenso. (Die Weisen haben wir noch nicht. Die sollen dann auch durch die Whg wandern. Nur leider sind die Ostheimer Figuren so kostspielig.).
    Dazu haben wir einen immerwährenden Vorlese-Adventkalender (Simon und der König im Stall). Da gitb es vom 1. bis zum 26. Dezember jeden Abend einen Leseabschnitt. Den finde ich am Schönsten. Für mich kommt er dem Wunsch nach Besinnlichkeit und Ruhe nahe.

    Ich wünsche dir und deiner Familie einen gesegneten 1. Advent!
    Kim

  2. Liebe Rage,
    hier ist auch alles so turbulent, dauernd sind die Kinder krank, ich habe wieder zu arbeiten begonnen…zu weihnachten kommt immer alles zusammen, trotzdem freu ich mich heuer richtig auf die Vorweihnachtszeit. Wahrscheinlich haben mich die schönen Gedanken zum Kalender schon richtig eingestimmt :-) Ich freue mich, dass du dabei bist! und danke fürs teilen.

    Liebe Grüße,
    Birgit

  3. @Kim. Oh ja!! Das mit der wandernden Krippe hatte ich dieses Jahr auch vor. Zumal ich seit drei Jahren auch dabei bin, uns die Ostheimer Krippe Stück für Stück zusammenzukaufen und zu wünschen. Wir haben aktuell nur die Hauptprotagonisten. An die reichen Weisen aus dem Morgenland ist aktuell nicht zu denken und Hirten haben wir auch noch nicht. Ich glaube den einen, der kniet, der harrt stoisch der Dinge… ;) Ich wünsch euch eine wunderbare Adventszeit!! Danke für jeden deiner Kommentare, bb!

    @FräuleinimGlück: Es tut mir leid, dass es bei euch auch so turbulent ist. Aber ich hoffe, dass sich auch bei euch trotz Krankheiten etcpp. Weihnachten breit machen kann!! Gerne teile ich deine Arbeit und Mühe, die du dir gegeben hast!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.