Konfetti!! Bloggeburtstag Nr.4

Noch während Beiträge über letzte Bloggerkonferenzen in meinen Netzwerken auftauchen, ich mich weiter – wie schon die vergangenen drei bis vier Wochen – mit meinem Bloggerimage auseinandersetze, hau ich jetzt zuerst mal eine ordentliche Ladung Konfetti raus!! BÄM!

Denn, ja: Es gibt was zu feiern!! MamaDenkt wird heute vier Jahre alt. VIER. FYRA. FOUR. 5-1!

Was euch heute hier erwartet?

Ich weiß es ehrlich gesagt auch noch nicht so ganz. In den vergangenen vier Jahren sind sehr, sehr viele Dinge passiert. Ich begann zu schreiben, da waren wir gerade zu viert. Jetzt, mit unserem Sternenkind, sind wir zu sechst. Wir haben ein Haus gekauft, wohnen inzwischen sogar seit einem Jahr darin – was keiner btw gedacht hätte – und ich schreibe immer noch. Wir waren eine Zeitlang in Schweden, was für uns ein ganz wunderbares Abenteuer war. Jetzt gerade sind wir in die Flüchtlingshilfe unterwegs, soweit uns das der Alltag erlaubt, reißen Schuppen ab, um irgendwann etwas schönes Neues, Bespielbares aufbauen zu können. Es bleibt spannend.

Fernseh, Medien – berühmt?

Es gab Fernsehreportagen und Dokumentationen, Anfragen für Interviews, steigende Leserzahlen, Ansprachen auf der Straße, ob man das wirklich auf der Mattscheibe gewesen sei und sogar Artikel in Zeitschriften. Wir reduzieren und finden weiter, was zu uns passt, um die Welt zu verändern.

Man könnte meinen, wir wären jetzt berühmt… sind wir nicht! Zum Glück. Denn Vieles haben wir freundlich dankend abgesagt. Schließlich leben wir hier nicht zu zweit und die Jungs finden Fernseh gucken zwar toll, doch vor der Kamera stehen irgendwie unangenehm. Auch sympathisch, oder?!!

Statistiken, Suchmaschinenoptimierung – guter Blog?

Im Zuge aktueller Entwicklungen, Suchmaschinenoptimierung und haste nicht gesehen, war ich versucht, euch einen Einblick in MamaDenkts Zahlen zu liefern. Aber wozu? Damit ihr wisst, wie viele Leute zu welchen Themen hier reingeschneit kommen? Um eine Aussage zu treffen, ob guter Blog oder schlechter Blog? Großer Blog, kleiner Blog? MamaDenkts meistgelesener Artikel scheint der übers Haare schneiden zu sein. Unfassbar eigentlich, wenn man bedenkt, was für ein Schlunz ich in Sachen beauty doch bin. (Im wahren Leben zieht man mich regelmäßig aufgrund meines Haarewaschzyklus auf…)

Geburtstag, Kommentare – Danke!

Nö. Gibt’s heute nicht. Ich hoffe auf Kuchen! Auf eine Überraschungsparty auf meinen Social Media Kanälen! Und nicht zu vergessen: Viele liebe Leute, die sich mit mir freuen!!

Ich bin so glücklich!!! Klar, es gibt regelmäßig Zeiten, in denen ich mich frage, was soll das Ganze hier eigentlich? Wer liest hier noch mit? Warum schreib ich das auf? Was werden die Kerle in zehn Jahren sagen, wenn sie das hier zu Gesicht bekommen? Oder in 20?!! Doch über MamaDenkt und die damit verbundenen InternetWohnzimmerEinladungen habe ich so viele tolle Menschen kennengelernt. Auf der Straße, manche nur im Netz! Es gab so viel Schönes, aber auch Schweres zu teilen, was – und sei es nur über Bits und Bytes – miteinander verbindet.
Danke an euch dafür!!

Danke fürs Dabeibleiben.
Danke fürs Dazukommen.
Danke fürs Kommentieren.
Danke für Ermutigung.
Danke für Ehrlichkeit.
Danke fürs Weitertragen. Im Netz. Im echten Leben.

Es ist und bleibt für einen Blogger wichtig, gelesen zu werden. Yes! Damit sinkt und steigt die Motivation. Zumindest hier ist das so. Danke, dass ihr lest und kommentiert!

So, und jetzt stellt die Sektflaschen auf den Tisch, lasst die Korken knallen und freut euch für mich mit!! Honorationen (gnihihi) könnt ihr in den Kommentaren hinterlassen.

PS: Schatz, ich hab jetzt mehr als drei Monate gebloggt …! :*

Schlagwörter:

19 Gedanken zu „Konfetti!! Bloggeburtstag Nr.4“

  1. Haare schneiden ist gut :-) Christine von Mama arbeitet berichtete bei ihrem Vortrag, dass ihr Blog-Evergreen der über das Teilen einer Yuccapalme ist. Man kann es sich nicht immer aussuchen :-) LG

    1. Yuccapalme? Ok, ich bin auch echt erstaunt. Haare schneiden… also bitte. Es stimmt schon, ich spare inzwischen an die 140,- im Jahr, weil ich nicht mehr nur mir, sondern allen anderen auch die Haare schneide… Aber das hier ist nun wahrlich kein beautyblog. ;)

  2. 4 Jahre? Ich bin empört! Wo du schriftstellerisch so eine Komplettnull bist. :)))) Ích mag am liebsten an MamaDenkt die kleinen, dicken Kinderpatschehändchen auf den Dekobildern. Du könntest eine Kinderökozeitschrift rausbringen. Mir gefällt das Non-Profit in deinem Tun noch nicht. Meine ungefragte Meinung. Ich denke ganz oft, die Welt müsste etwas mehr Rage sein. “Die mit der Schokolade?” So heißt du bei meiner Tochter weil du uns mal Schokoschönheitsmaske geschickt hast und Futtersterne für die Vögel.

    1. Empörung – ja!! Ich sollte dazu auch einen Artikel verfassen. Ich bin tatsächlich die mit der Schokolade?? Das finde ich großartig!!! YES! Kinderpatschehändchen – damit kann ich dienen. Kinderökozeitschrift? Ich? Soooo öko bin ich doch gar nicht… Oder doch? Ich denk drüber nach.

      Mein Non-Profit in meinem Tun? Danke für deine ungefragte Meinung. Sie begleitet mich schon den ganzen Tag und lässt mich nicht los. Ich bin jetzt vier. Vielleicht sollte ich tatsächlich zu den “professionellen” Hobbybloggern gehen? (Dbzgl gibt es gerade eine hitzige Diskussion im Netz, der ich mich eindeutig nicht anschließen möchte!) Darf ich fragen, was du konkret meinst?

      Die Welt müsste etwas mehr Rage sein – oooarrwh! Da drück ich doch gleich ein Tränchen weg.

  3. Herzlichen Glückwunsch. Ich bin normalerweise keine Kommentar-Schreiberin, aber lese seit 3 Jahren still mit. 4 Jahre dein/euer Leben auf so sympathische und ehrliche Weise mit anderen, fremden Menschen teilen ist für mich dann doch ein Grund “aktiv” zu werden. Ich mag deinen Blog unheimlich gerne und würde mir wünschen, dass du so herrlich normal und unaufgeregt weiterbloggst. Alles Liebe

    1. Seit 3 Jahren??? Boar! Wow. Dann kennst du uns ja tatsächlich schon was länger. ;) Dass du jetzt kommentierst, ist für mich sehr wertvoll. Ich danke dir!

  4. Liebe Rage,
    ich danke dir das ich deinen Blog entdecken durfte im Netz.
    Ohne mama denkt würde mir was fehlen :-)

    Auf weitere schöne interessante informative Jahre mit Dir
    Liebe Grüße
    Aurelia

    1. Liebe Aurelia! Das ist so herzlich! Ich danke dir. Wir denken hier jeden Tag an dich, da Jeden Tag der LÜK in Gebrauch ist. Entweder für seine tatsächliche Verwendung oder weil der Kleinste das Greifen und den Pinzettengriff an den Chips übt!

      Ich wünsch uns auch weitere schöne Momente miteinander – auf twitter oder hier oder via Post.

      Liebste Grüße.

    1. Vielen Dank grenzgaenge!! Inzwischen klappt das mit dem Kommentieren, nicht wahr? Finde ich sehr gut.
      Danke für deine lieben Worte.

  5. Toll! Herzliche Glückwünsche auch von mir. Ist es nicht verrückt, wie sehr man sich daran gewöhnen kann? Sowohl ans Lesen als auch ans Schreiben.
    Aber sag mal, liebe rage, was sind denn das für zuckrige Schweinerein auf dem Foto!? :-D

    Herzliche Grüße
    Frau Weh

    1. Es ist unfassbar, wie sehr man sich daran gewöhnen kann. Was für Stimmungsschwankungen es mit sich bringen kann, mal nicht den Post fertig zu kriegen, der einem schon seit Tagen unter den Nägeln brennt.

      Zuckrige Schweinerei? Wo? Ach was! Das, also das… also weißt du, einer der Kerle hatte Geburtstag… Ich geh.

      Ausnahme. Bestimmt. Ausnahme.

          1. Unbedingt! Noch unbedingter alle Kinderbücher von Roald Dahl besorgen, die du bekommen kannst, und viel Spaß beim (Vor)lesen haben. Die Engländer haben einfach ein Händchen für gute Kinderbücher voll mit schwarzem Humor und makaberen Gestalten.

  6. Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Ich versuche mir gerade die ganze Zeit vorzustellen, wie man eine social-media Überraschungsparty organisieren würde.. Hoffentlich gabs im echten Leben viel Kuchen:-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.