bewusst:er leben, Minimalismus
Kommentare 10

LieblingsDinge

Jetzt reihe ich mich auch mal ein und verfasse einen BlogPost über euch lieben Dinge. Angefangen hat damit Frau DingDong. sadfsh und apfelmädchen führten die Idee fort und jetzt sitze ich hier und schreibe nieder, was mir so in den vergangenen Tagen durch den Kopf gegangen ist.

edit: finnsland hatte heute Vormittag dann wohl dieselbe Idee, wie ich. Cool! Wer hat noch alles LieblingsDinge?

Zunächst: Ich finde es toll trotz und gerade wegen Minimalismus und einem reduzierten Lebensstil Dinge zu haben – zu besitzen – , die man wirklich mag! Sie gern hat. Aus welchen Gründen auch immer. Es ist oft nicht nur die Praktikabilität eines Gegenstandes, die ihn besonders macht. Zumindest geht es mir so. Sondern auch sein Aussehen, seine Farbe, sein Design, seine Atmosphäre, seine Geschichte oder eine andere besondere, ihm eigene Eigenschaft, die ihn wertvoll macht. Bei allem sich losmachen und loslassen, finde ich es gut, diesen Dingen ihren Platz zu lassen. Es wurde schon viel darüber geschrieben, wie einengend, erdrückend oder lediglich unnütz der klammernde BesitzErhalt eines Pullovers (oder eines BrautKleides) aufgrund seiner Geschichte oder seiner Erinnerungen sein kann. (Für mich gibt es da manchmal den winzigen Unterschied: Ich mag. Ich mag diesen Gegenstand halt + Erinnerung.) Die Zeit bringt es dann in der Regel, dass wir uns lossagen von dieser Bindung an ein Teil. Inzwischen denke ich, dass mir persönlich das dann auch einfach reicht. Denn genauso, wie der Klammergriff um einen Gegenstand peinigend sein kann, gilt gleiches für das unbedingt und sofortige Rausschmeißen angesammelter Besitztümer. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht und fahre mit meiner jetzigen Einstellung gegenüber den Dingen recht gut, um ein übersichtliches und durchatmungsvolles Leben zu führen. (Sry, für die Wortneuschöpfung. Aber es trifft das besagte Lebensgefühl gerade am treffendsten.)

Hier nun meine LieblingsDinge. Oft auch SeeligkeitsDinge genannt.

1. Mein Schal. Immer und always. Sommer, Herbst und Winter. Schal, Haartuch oder Rock…

LieblingsTuch

2. Meine manomama Tragetasche aus dem drogerie-markt.

IMG_8258

3. Meine Kladde. Fürs Tablett, zig Postkarten, Adressbuch, Stift, Briefmarken und haste nicht gesehen…

IMG_8260

4. Eine Flasche aus England vor ein paare Jahren, die zu einem der wirklich wenigen DekoGegenstände umfunktioniert wurde. Ich schau sie mir einfach gerne an…

IMG_8261

5. Meine Bibel. Immer mit dabei. Sieht man.

IMG_8262

6. Das Ding, mit dem ich die Fotos schieße. Ich mag mein Smartphone. Aber echt nur aufgrund dieser einen Funktion. Alles andere… wäre verzichtbar.

OskarDankesRede: Und zum Schluss möchte ich euch danken. Ich danke meinem Schal, auf das er mir weiter… Ok ihr wisst schon. Ich mag sie alle sechs recht gern.

Und bei euch? Gibt’s da was? Ein LieblingsDing? SeeligkeitsDing?

10 Kommentare

  1. Meine LieblingsDinge: Selbst unterwegs sind meine Digitalkamera, mein Moleskine-Kalender-Notizbuch & Co., meine Sigg-Flasche mit Leitungswasser und mein Tuch (jedoch als Sammelbegriff für alle Mitglieder meiner Tuchfamilie, von denen eins an bzw. bei mir zu finden ist) und ergänzend zuhause mein Laptop;-).

    Liebe Grüße aus Berlin und ein schönes Herbstwochenende …

    Anja

  2. Ich war schon bei Frau DingDong ganz begeistert, nun auch bei dir. Sobald ich mal Zeit habe (aargh!) mache ich auch mit.
    Alles Liebe von Nina
    Ps. Ich freue mich, dass du deine Bibel auch so gebrauchst wie ich ;-)

  3. Pingback: Lieblingsdinge | Geistig reifen

  4. Der Schal ist wirklich zauberhaft und multifunktional! Das ist ganz schön schlau einen bunten Schal zu haben, der passt zu allem :D Danke fürs Mitmachen!

  5. Heiratsanträge und Briefchen von meiner Tochter, als sie klein war.
    Laptop.
    Armstulpen.
    Superleicht-Kopfhörer.
    Aqua Stop Silikon Ohrstöpsel: Regenwalddusche.
    Verliebt in eine SoftShellJacke.

  6. Anita sagt

    Oh, da muß ich aber doch noch meins hinzufügen ;)
    Ohne Meine Mütze bin ich Sterbensunglücklich.
    Eine ganz wunderbare Liste von Lieblingsdingen hast du da!
    LG, Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.