AlltagsAbenteuer
Schreibe einen Kommentar

November Blues. Mein Wochenende in Bildern

November Blues Wochenende in Bildern MamaDenkt 05

Kennt ihr diese Tage, an denen alles anders kommt als geplant? Für mich war dieses Wochenende genau so ein Wochenende, OBWOHL doch alles so entspannt und schön angefangen hatte. Von November Blues erstmal gar keine Spur.

Nix November Blues

Mein Wochenende begann eigentlich schon am Donnerstagabend. Ich hatte es tatsächlich geschafft und mich ein wenig dem Berg an Rezensionsexemplaren gewidmet – ACHTUNG SPOILER-Alarm! – um meinen Leseherbst endlich auszurufen. Den Anfang macht das zuletzt vorgestellte Kinderbuch über einen fliegenden Wal, ein kleines Mädchen und ein baumhohes Baumhaus. Daher konnte ich total entspannt in diesen freien Freitag gehen. Bei uns stand nämlich schon fest, dass wir an diesem Vormittag nur wenig Zeit dazu finden würden, zu arbeiten, geschweige denn irgendeine der vielen Blogideen “zu Papier” zu bringen, da Brückentag war.

Der Weg ins Lieblingscafe

Erst habe ich mich meinen zwei Vorträgen gewidmet, die ich noch rundmachen wollte. Danach sollte es ins Lieblingscafe gehen. Nur K3 und ich. Zwar hatte K3 erst so gar keine Lust, doch die Aussicht auf Kuchen, konnte das Kind dann doch noch umstimmen.

Wir also los. Und es war wunderbar und wunderschön!

November Blues Wochenende in Bildern MamaDenkt 03

November Blues Wochenende in Bildern MamaDenkt 08

Vortrag beim ersten Herzmama-Cafe im Hunsrück

Wie der restliche Freitag verlief, kann ich gar nicht ehr so genau sagen. Ich war gespannt auf das anstehen Herz-Mama-Café, zu dem ich am Samstag als vortragende Mutter eingeladen war. Es sollte um eines meiner Herzensthemen gehen und ich habe mich wirklich von HERZEN auf diesen Vormittag gefreut.

Doch dann kam alles anders.

Kein Vortrag, kein cooles Café, kein Netzwerken. Stattdessen die Aussicht, dass es anstrengend wird und einfach nicht so, wie erhofft geschweige denn geplant. Das immense Gefühl etwas zu verpassen war allgegenwärtig und außerdem das Wissen darum, dass es einem von uns beiden Großen nicht gut geht. Mich hat dieses November Blues Gedöns ganz schön runtergezogen. Ich war wirklich total lethargisch und wusste den Morgen über gar nichts mit mir anzufangen. Darauf war ich einfach nicht vorbereitet.

Neue Möglichkeiten, tuen sich erst dann so richtig auf

Und dann beschließt du, es zu nehmen wie es kommt, sich dem November Blues hinzugeben. Es zuzulassen. Das Leben. Mit all der empfundenen Unzulänglichkeit.

Dann schrieb ich eine der E-Mails, die schon längst hätten raus gemusst. Entschuldigt, liebes Designfieber-Team, dass es so elendig lang gedauert hat. Aber erst jetzt hatte ich plötzlich unverlangte Zeit, in der ich mich um diese ausstehenden Dinge mal kümmern konnte. Zwischendrin klingelte es an der Tür und es gab doch einen wackeren Kumpel, der den Geburtstag mit K1 feiern wollte. Trotz der Umstände. Trotz allem.

November Blues Wochenende in Bildern MamaDenkt 01

Ich habe Töpfe sortiert, wie das Entrümpeln-Gen sich wieder mal bemerkbar gemacht hat und das erste Mal probiert mit WECK-Gläsern Quittenmus einzukochen. Die drei Lieblingsvasen der Uroma hab ich außerdem ausgepackt, und nochmal länger darüber nachgedacht, ob es wirklich Sinn macht eines von vielen Büchern zu Minimalismus, Nachhaltigkeit und Konsumverzicht zu schreiben? Eine Antwort auf diese Frage? Nö, wartet ruhig noch ein bisschen ab.

November Blues Wochenende in Bildern MamaDenkt 06

Am Ende des Tages saß ich mit meinen Kids bei Glühwein und Keksen am Tisch und wir haben uns eine Kinderserie nach der anderen “reingepfiffen”. Dasselbe haben wir heute wiederholt, mit einer kurzen ausgerufenen Mittagspause, um neben allen Hausaufgaben, Basteleien, Streitschlichtereien und Kochgewusel in der Küche, selber auch mal wieder zu Kräften zu kommen.

November Blues Wochenende in Bildern MamaDenkt 02

Es hätte wirklich schlimmer kommen können. Wie war euer Tag? Euer Wochenende? Noch mehr Wochenenden in Bildern findet ihr übrigens hier, bei Susanne von geborgen wachsen. Sie hat die Aktion vor “Urzeiten” ins Leben gerufen und es ist schön durchs Schlüsselloch anderen ins Wochenende zu spinksen. Hier findet ihr eines meiner Wochenenden Anfang des Jahres…

November Blues WIB MamaDenkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.