5 vor 12

Am 7. des Monats, fünf Tage vor dem 12. beginnt der Zeitraum für „5 vor 12“. Ihr habt Gelegenheit jeden Monat neu mit mir Ideen für einen nachhaltigen Alltag an diesem Ort zu sammeln. Dabei geht es in erster Linie um fünf Themen, die sich jeden Monat wiederholen. Hierzu könnt ihr Texte und Bilder in einem Artikel auf eurem Blog veröffentlichen und auf MamaDenkt verlinken.

Warum 5 vor 12?

Wir haben schon lange 5 vor 12. Schon lange leben wir über unsere Verhältnisse. Schon lange müssen wir uns über unser gegenwärtiges Leben auf diesem Planeten und unsere Zukunft Gedanken machen. Die Entwicklungen vieler Dinge, sei es von Technologien, Produkten oder Verhaltensweisen, verliefen so rasant, dass wir uns keine Zeit gelassen haben, das Gute vom Schlechten zu unterscheiden.

Daher wünsche ich mir das Thema Nachhaltigkeit mit all seinen positiven Ansätzen gebündelt auf den Tisch sowie noch mehr in die Medien und in die Gesellschaft zu bringen. Jeder kann in kleinen Schritten etwas beitragen und geht sie auch schon längst. Das hier soll einer der Orte sein, an dem diese großartigen nachhaltigen Ideen und vielleicht auch mal erlebten Rückschläge zusammengetragen werden.

Denn diese Dinge inspirieren und motivieren dran zu bleiben oder Neues auszuprobieren. Auch die Rückschläge, die dann plötzlich zeigen: Ich bin ja nicht allein, den anderen geht es ähnlich und trotzdem geben sie nicht auf.

Was soll 5 vor 12?

Es soll motivieren! Immer und immer wieder. Es soll dazu motivieren über Nachhaltigkeit, deren Wert sowie ihre Notwendigkeit und auch die Schwierigkeit ihrer Umsetzung nachzudenken. Positives sammeln, schwieriges thematisieren, gute Veränderungen schaffen – das ist das Ziel von 5 vor 12.

Die Themen von 5 vor 12 lauten:

Zahl des Monats – Welche Zahl im Rahmen von Nachhaltigkeit ist dir in welchem Alltagsbereich sehr eindrücklich vor Augen getreten?

Upcycling – Idee – Welches Experiment, welches Wiederverwenden hat dich in den vergangenen vier Wochen fasziniert? Was würdest du vielleicht gerne mal ausprobieren?

Food – welches nachhaltige, einfache, Reste verwertende Gericht gab es heute oder in den vergangenen vier Wochen auf deinem Teller?

Anno domini – welcher von Mamas oder Papas, Omas oder Opas Tipps, für einfache Reparaturen, Rezepte, Kniffe oder lifehacks hat es dir angetan?

Entdeckung – welches Projekt, welches Unternehmen, welche Person, welcher Instagram – Account hat dich mitgerissen? Inspiriert? Welche App, welches Event,

Wie kann ich bei 5 vor 12 mitmachen?

Schreibe einen eigenen Blogpost zu den fünf Themen und veröffentliche ihn auf deinem Blog. Mit Bildern oder ohne, ist dir selbst überlassen. Füge deinen Link ab 5 vor 12:00 Uhr am 7. eines Monats unter meinen veröffentlichten Post zu 5 vor 12. Die Verlinkung geschieht per Inlinkz. Bis zum 11. des Monats um 5 vor 12:00 Uhr wird das möglich sein.

Verlinke innerhalb deines Beitrags auf meinen aktuellen Blogartikel zum „5 vor 12“, damit deine Leser auch einen Einblick in die Entdeckungen, Experimente und Rezeptideen in Sachen Nachhaltigkeit von den anderen Teilnehmenden gewinnen können.

Ich freu mich auf viele von euch und hoffe, dass wir so gemeinsam immer wieder neu und ganz regelmäßig nachhaltigJETZT durchstarten.

Eure Rachel