AlltagsAbenteuer
Kommentare 2

Wochenende in Bildern im September

Bislang konnte ich mich nicht so dazu durchringen, am Wochenende in Bildern (WiB) teilzunehmen. Das liegt an mehreren Gründen. Wenngleich es mir selber immer sehr viel Freude bereitet, in das ein oder andere Wochenendleben anderer Familien hineinzuluken, mich mit zu freuen oder aber auch mal leidvoll mit zu seufzen, ich komme einfach nicht dazu, am Wochenende diese Bilder zu machen. Zudem will ich das Handy nicht auch am Wochenende permanent in Händen halten und bin auch ganz oft bei solchen Aktionen viel zu spät dran…

Wochenende in Bildern

Aber heute erfolgt unsere Premiere vom Wochenende in Bildern, denn ich habe es geschafft.

Ausmisten am Wochenende

Erst ging es Samstag hoch auf unseren Speicher. Dort lagern wir ja immer noch den Besitz der Vorbesitzerin unseres Hauses – „zwischen“. Dabei sind so einige Schmuckstücke nochmal neu aufgetaucht, die ich mir schon damals für einen besonderen Moment vorbehalten hatte. Der scheint nun gekommen. I proudly present: Eine erste Hilfe, um an die neue englische Sprache heranzuführen, die nach der Teilung Deutschlands in diesem Land gesprochen wurde.

Wochenende in Bildern Sept17_01

Außerdem ist mir dieser Karton in die Finger gekommen. Ja, der war wohl vom Chef des Vorbesitzers unseres Hauses. Als wir das Haus damals übernommen haben, mussten wir ziemlich lange warten, bis sich alles geklärt hatte, weil das Bundesverteidigungsministerium irgendwie noch was damit zu tun hatte. Dieser Karton war gestern jedoch nur noch mit altem Spielzeug, einem Laubsäge-Set und diversen Weihnachtsdekoartikeln gefüllt.

Wochenende in Bildern Sept17_02

Vorbereitung auf kommendes Wochenende

Nächstes Wochenende geht es für mich auf die WestFAM und ich bin schon sehr gespannt. Was der Kaffee damit zu tun hat? Na, das erfahrt ihr entweder dort oder aber, wenn wir uns ein anderes Mal auf einem meiner Kurse oder Plastikfrei-Abende treffen. Wen von euch seh ich denn in Münster??? Ich bin schon wirklich aufgeregt, denn ich darf ein weiteres Mal davon erzählen, wieso Nachhaltigkeit für uns so ein großes Thema ist. Und wie wir es umsetzen. Der alte Kaffee hier zählt nun mal auch dazu.

Wochenende in Bildern Sept17_03

Bei der Ausmistaktion auf unserem Speicher habe ich außerdem ein Buch wiedergefunden, in dem es um Nachrichten aus der Tonne geht. Deswegen sammle ich bis kommenden Samstag mal unseren Plastikmüll für euch.

Wochenende in Bildern Sept17_04

An Wochenenden geht’s hier heiß her

Sonntagmorgen kam dann eines der Katzenkinder auf die Idee, dass das Plastik, mit dem diese ätzenden PET – Flaschen eingebunden ist, doch auch echt blöd ist. Na ja, die Katze fand es vermutlich spaßig, bis sie mit einer ihrer scharfen Krallen ein Loch in die Flasche gehauen hat. Es gab einen lauten Knall, die Katze schoss ins Esszimmer und plötzlich war es wieder still. Nur dieses stetige Brausen, ließ sich mich letztlich aufstehen und nachsehen. Wenn Sonntage so beginnen…

Wochenende in Bildern Sept17_05

… freu ich mich über die Hand meines Kleinsten. „Keine Sorge, Mama. Alles gut. Alles gut, Mama. Mhmh…. ha.. mhm. Alles gut.“ <3

Wochenende in Bildern Sept17_06

Am Wochenende koche ich

Sonntagmittag, während Papa weiter mit den Kids auf dem Speicher räumt und schiebt, stelle ich mich vor den Kühlschrank und frage mich, was wird gekocht. Plötzlich fällt mir auf, ich mache das ganz anders als meine Mama. Dort gab es jeden Sonntag ein „gutes Essen“. Ein Essen das lange gedauert hat und immer aus Fleisch, Kartoffeln und Soße bestand. Na ja, und irgendwas an Gemüse. Hier gibt es das nicht. Unsere Esskultur ist eine völlig andere. Ich weiß nicht, ob besser. Seitdem ich arbeite, stört sie mich sogar ein wenig, denn ich habe keine Lust zu kochen. Mein Einfallsreichtum geht nicht nur gegen Null, eher sowas mit – 12.  Aber vielleicht finden wir ja wieder dahin, dass auch das Kochen wieder Freude bereitet. Ich hoffe. Heute gab es jedenfalls Wurzelgemüse aus dem Ofen und aus der Pfanne mit Tzaziki. Rote Beete gab es nicht, die isst hier nämlich keiner, dafür aber pinke Wurzel. Die finden alle spannend.

Wochenende in Bildern Sept17_07

Nach dem Rest Kinoabendfilm, wir sparen uns immer irgendwie einen Rest für den Sonntagnachmittag auf, war gammeln angesagt. Für uns zwei mit der Katze. Der Rest war im Haus verstreut und mit dem Eintippen von ISBN-Nummern zu verkaufender Bücher oder dem Abtanzen im Kinderzimmer zur Feiert Jesus! – CD beschäftigt.

Wochenende in Bildern Sept17_09

Fundstücke am Wochenende

Und wie jeden Tag, auch am Wochenende, finde ich irgendwo im Haus Kunstwerke meiner Kinder. Dieses Mal lag plötzlich dieses aus Glassteinen gelegte Bild auf dem Wohnzimmertisch. Wir haben nämlich auch eine Sortierbox auf dem Speicher wiedergefunden, die ich vor unserem WWOOFing-Projekt 2014 zusammengestellt hatte.

Wochenende in Bildern Sept17_10

Das ist unser Black Beauty – Katzenkind. Ich habe wirklich noch keine schwärzere Katze gesehen. Mein Schatten, der mir inzwischen in jedes Zimmer folgt.

Wochenende in Bildern Sept17_1

Das war unser Wochenende in Bildern im September. Ich werde es aus den besagten Gründen nicht schaffen, jedes Wochenende an dieser Aktion von Susanne Mierau teilzunehmen. Ich mag jedoch die Idee sowie die Erfinderin. Außerdem musste ich so schmunzeln als ich gelesen habe, dass auch Susanne dieses Wochenende zum Umräumen und Ausmisten genutzt hat.

Also machen wir heute mit und ich freu mich auf Mitte nächsten Monats, denn dann sind wir wieder mit dabei. Und ihr?

Was habt ihr dieses Wochenende gemacht? 

2 Kommentare

  1. Ich habe auch ausgemistet und Dinge wegsortierz. Vorallem Klsmotten, aber auch Bücher. Ich hab Sachen repariert und aus kaputten Sachen Putzlappen geschnitten.

  2. Pingback: 12 Bilder im Oktober 2017 | feierSun.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.