Lese:Stoff
Kommentare 2

LeseStoff: Von Lichtgestalten und Sterneguckern. Ein Adventskalenderbuch von Hanna Buiting

Lichtgestalten und Sterneguckern HannaBuiting MamaDenkt 01

(Rezension) (erschienen und freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom neukirchener verlag) Wenn’s draußen dunkel wird und ungemütlich, wir uns nach Glitzersternchen und Wärme, Licht und kuschelige Sofadecke sehnen, dann machen wir es uns fein. Letztes Jahr mit diesem Adventskalenderbuch. Auch dieses Jahr habe ich es wieder aus dem Schrank gesucht. Diesmal sogar etwas früher als sonst. Wieso denn warten auf den 01.12., wenn sich das Herz jetzt schon danach sehnt?

Ein Adventskalenderbuch mit Lichtgestalten und Sterneguckern

Hanna Buiting, die Autorin dieses Buches hat es in Folge geschafft, mich mit ihren Geschichten in eine Welt von wundersamen Geschichten und zauberhaften Begegnungen mitzunehmen. Auf 147 Seiten finden sich für 24 Tage Geschichten und Gedanken.

Von Lichtgestalten und Sterneguckern

Es geht um Zeitkontrolleure, Pausen, Rezepte und Krippenspiele im Hinterhof. Drei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, eine twitter Timeline von Maria, die Einblick in ihr mögliches Seelenleben, ihre Gedankenwelt vor der Geburt von Jesus schenkt und wie das ist, wenn ein Haus voller Liebe ist, in dem 13 Pflegekinder in 15 Jahren Unterschlupf finden und erfahren, dass sie jemandem etwas bedeuten.

Es geht um Menschen, die zu Lichtgestalten für andere werden. An unvorhergesehenen Orten und zu ganz unerwarteten Zeitpunkten.

Menschen, die Sternegucker sind und sich danach sehnen, für andere Licht und Stern zu sein oder dass Dinge einfach anders laufen, als wir sie bislang kennen und erleben.

Was mich berührt…

Mich berühren die Geschichten und Gedanken von Hanna sehr. Ich mag ihre Sicht der Dinge und wie sie die Perspektive der anderen versucht einzunehmen. Sei es die alte Frau, die zu ihrem Lebensabend über die vergangenen Jahrzehnte sinniert oder das kleine Mädchen mit der Engelsfeder in der Hand. Wie es sich freut und zutiefst überzeugt von der Herkunft dieser weichen Flaumfeder ist.

Ihre Geschichten lösen ganz tief in meinem Herzen etwas aus. Ich weiß nicht genau, was es ist. Manchmal fühlt es sich an, als wenn etwas aufbricht, das voller Wärme und Liebe pulsieren und das Leben lieben will. Ganz egal, was ansonsten im Alltag und Leben geschieht. Unabhängig von schwierigen und erschöpfenden Momenten oder Themen unserer Zeit. Dieses Adventskalenderbuch bereitet mich tatsächlich auf das vor, was wir an Weihnachten feiern. Es bietet mir die Vorbereitung, die Christen in der Adventszeit suchen. Daher ist es ein Buch, das ich jedem ganz unbedingt ans Herz lege, wenn es darum geht, sich von schönen, aber auch nachdenklichen stimmenden Geschichten in den Arm nehmen zu lassen.

Fazit

Ein absolut lesenswertes Buch, das Momente enthält, die auch in meinen Kindheitserinnerungen verortet sind. “Von Lichtgestalten und Sterneguckern” – ein Buch, das wohligwarme Augenblicke tief im Herzen anklingen lässt.

Lichtgestalten und Sterneguckern HannaBuiting Pin MamaDenkt

Eines der Bücher aus meinem Leseherbst (Link hier). Nummer Zwei.

Die Nummer Eins findet ihr hier.

2 Kommentare

  1. Pingback: 5 nachhaltige zero waste Adventskalender - Ideen | MamaDenkt.de

  2. Pingback: Mein Leseherbst und 14 Bücher | MamaDenkt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.