AlltagsAbenteuer, KinderKinder I SpielIdeen
Kommentare 7

Spielideen für drinnen

Die meisten von euch assoziieren mit Spielideen für den Sommer vermutlich eine Reihe von “Outdoor-Spielvorschlägen”. Mit Recht wie ich finde. Ich habe für mich und meine Kids jedoch festgestellt, dass ich gerade im Sommer auch die ein oder andere “Indoor-Spielidee” parat haben muss.

Warum Spielideen für drinnen? Im Sommer?

Denn…

  • 1. vertrage ich (mein Hauttyp) die starke Sonne und Wärme nicht.
  • Außerdem fehlt mir 2. oft bei meiner Suche im Netz die ein oder andere Idee, die sich auch innerhalb meiner vier Wände durchführen lässt, während draußen Mittagshitze herrscht.
  • Mal abgesehen davon, liegt mir 3. meine Hautärztin immer wieder in den Ohren zwischen 11 Uhr und 15 Uhr direkte Sonneneinstrahlung zu meiden.

In der Regel lassen wir uns dann erst gegen 16 Uhr, manchmal auch erst um 17 Uhr draußen blicken. Dann werden Fallen gebaut, Regenwürmer gesucht, Blumen gegossen, mit Wasser geplantscht, Fußball gespielt und Fahrrad gefahren. Für diese Augenblicke brauche ich schlichtweg keine Spielideen.

Meine Kinder hingegen davon zu überzeugen, dass wir noch nicht um 14 Uhr oder 15 Uhr vor die Tür gehen, gerade als Kleinkinder, das fand ich immer sehr anstrengend und schwierig. Bis ich Montessori für uns entdeckte und die Freude der Kurzen am selbständigen Tun und Ausprobieren. Aus einer Reihe anderer Ideen, entstanden aktuell zwei, drei Spielideen, die sich für unser Zuhause perfekt anbieten, um die zwei Stunden Hitze und Sonne drinnen “auszusitzen”.

3 ganz einfache Spiele für Kleinkinder

Das große Sortieren.

Inzwischen versuchen wir alles zu sortieren. Es gibt ein nettes kleines Bildbandbuch, in dem einfach mal sortiert wird. Alles sortiert wird. Denn wirklich alles lässt sich sortieren. Nach Form, nach Farbe, nach Größe, nach Länge, in Reihen, in Häufchen, würfelförmig oder kreisförmig. Den Ideen sind da keine Grenzen gesetzt.

Das konzentrierte Zuordnen

Manchmal zeichne ich auf Tonkarton die Umrisse der Spiel- und Haushaltsgegenstände ab, die aktuell bei den Kerlen gerne bespielt werden. Oder wir bauen kuriose, phantasievolle duplo-Gestalten, die abgemalt werden. Sind die Steine dann erstmal wieder zerlegt, soll so nachgebaut werden, dass die Gestalt zum vorliegenden Umriss passt.

Das wilde Toben.

Aber dazu braucht ihr keine Anleitung, oder? Bei uns läuft alles wie wild durch die Wohnung, bewirft sich mit Kissen und stürzt übereinander her. Das geht allerdings auch nur in einem entsprechend reduzierten Haushalt. Zu viel Deko und Nippes, schränkt das Indoor-Fußballspiel im Wohnzimmer schon sehr ein.

Ich wünsch euch einen schönen Sommer. Und wenn ihr noch die ein oder andere Spielidee für drinnen im Sommer habt: Bitte immer her damit. Ich freu mich auf Ideenvielfalt.

Einiges an Ideen findet ihr auf jeden Fall auch bei anderen Bloggern, wie Tollabea.

Außerdem gibt es hier im Blog auch noch ein paar andere Ideen, in deren Umsetzung ich euch gerne mitnehme. Sei es das Basteln von Handpuppen aus Socken oder das Herstellen von Vogelfutterherzen – ausprobiert wird hier viel.

7 Kommentare

  1. Pingback: Kinderbetreuung im Home Office - 12 simple Ideen | MamaDenkt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.