Minimalismus

Face the Climate Emergency MamaDenkt

Nutze deine Stimme. Face the Climate Emergency

Die Klimakrise wird uns alle betreffen, ob wir das nun wollen oder nicht. Ob wir uns dieser Tatsache stellen oder sie – aus welchen Gründen auch immer – ignorieren. Von daher macht es Sinn, dass wir uns darüber austauschen. Darüber sprechen und nach Lösungen suchen – auf vielen Ebenen. Ich wünsche mir, dass wir dieser Krise ins Gesicht schauen – alle zusammen und Veränderungen machbar werden. Denn ja, wir haben es noch in der Hand.

Zeigt einen Taschenkalender und einen Familienkalender mit dem Titel "vergissmeinnicht"

Lesestoff: vergissmeinnicht 2021. Ein Taschenkalender

(Rezension|Werbung – erschienen und als Geschenk zur Verfügung gestellt von der Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH) Planungssicherheit. Ein Wort, das in diesem Jahr von ganz besonderer Bedeutung war, einfach weil es sie kaum bis gar nicht gegeben hat. Weder im Job, noch im schulischen Alltag, geschweige denn im Alltag einer Familie. Ein Taschenkalender, dann noch mit dem Titel vergissmeinnicht, könnte in diesem Moment unnötig erscheinen. Mit Recht.

Doch was wäre, wenn es gar nicht so sehr ums Planen geht? Und noch weniger um eine vermeintliche Sicherheit? Was wäre, wenn ein Kalender, egal ob Taschenkalender oder Tischkalender, Familienkalender oder Bullet Journal, Tagebuch oder Notizheft dazu dienen, die schönen Augenblicke nicht zu vergessen? Sie festzuhalten, um irgendwann rückblickend auf sie zu schauen.

Simplify your home Rezension MamaDenkt

Lesestoff: Simplify your Home. Der Minimalismus-Praxisguide von Cary Melander Fortin und Kyle Louise Quilici

(Rezension) (erschienen und freundlicher Weise zur Verfügung gestellt vom Knesebeck Verlag) Ein langer Titel – ich weiß. Und dennoch lohnt es sich ihn und auch die Namen der Autorinnen in ihrer Gänze zu nennen. Ich möchte euch heute ein Buch vorstellen, das Cary und Kyle geschrieben haben und das mich sehr inspiriert hat. Es ist so gut, dass ich meine Kräfte in den kommenden Wochen noch einmal bündeln werde, um bei uns Zuhause nochmal neu das Motto “Simplify your Home” umzusetzen.

MEHRwert leben leichter leben MamaDenkt

Jahresmotto 2019. leichter leben

Ich bin fast schon ein bisschen spät dran, was mein alljährliches Jahresmotto angeht. Auf meinen Social Media Kanälen habe ich es schon raus in die Welt gerufen: Ich möchte leichter leben und in MEHRwert leben. Was sich so kryptisch anhört, zumindest die letzte Formulierung betreffend, ist so einfach erklärt: ich möchte MEHR nach meinen eigenen Werten leben und vor allem MEHR Wert in die Welt geben. Das Ganze am liebsten mit viel Leichtigkeit …

Minimalismus in der Partnerschaft 01

Minimalismus in der Partnerschaft

Inzwischen ist es schon einige Wochen her, da haben sich mein Mann und ich vor die Kamera im  Wohnzimmer gestellt. Damals ging es um Minimalismus in der Partnerschaft. Tja, und eigentlich ist es nicht ganz richtig, dass wir nur im Wohnzimmer mit euch waren. Wir haben euch außerdem mal durch unser Haus in den entfernten Speicher geleitet. Warum? Na ja, um mal zu erklären, wie wir das mit unserem Versuch Minimalismus in der Partnerschaft zu leben schaffen. Oder auch nicht.

Mein Mann und ich machen uns tatsächlich ganz häufig für dieselbe Sache stark. Oft kommt es vor, dass wir uns gegenseitig mit unseren Wünschen, Träumen oder auch erhofften Veränderungen im Alltag anstecken und mitreißen. Sei es das besondere sportliche Ereignis oder aber der Umgang mit unseren Kindern, gemeint ist das gewöhnlich als Erziehung benannte Phänomen. Sei es die Ernährung und ein Experiment wie das Leben ohne Zucker oder das Leben im Tiny House, fern ab von jeglicher Zivilisation.