Solidarität

Vereinbarkeit – ein Solidaritätsprojekt?!?

Dieser Artikel ist entstanden, weil mich ein Blogleser gefragt hat, wie man uns denn im Hinblick auf Vereinbarkeit von Familie und Beruf als unmittelbar Unbetroffener helfen kann? Eigentlich sollte es ein Kommentar werden, erschien mir dann aber doch besser als eigenständiger Artikel. Ich hoffe, dass ist ok für dich! Er ist persönlich, beinhaltet aber auch grundlegende Aspekte, was unser Auftreten in und als Gesellschaft betrifft. Here we go.

#PrayforParis

Noch während ich gestern Abend damit beschäftigt war, Haarsträhnen für meine selbstgenähte Puppe in die Perücke zu knüpfen, bekam ich auf einem Ohr – Auge muss ich wohl besser sagen – mit, dass in Paris… Weiterlesen »#PrayforParis

Flüchtlinge

Bislang hatte ich das Glück, in meinem Umfeld keinerlei Fremdenfeindlichkeit und damit auch irgendwie Menschenfeindlichkeit ausgesetzt zu sein. Ich war erschrocken und entsetzt über das, was so manch andere/r BloggerIn im Netz, auf der Straße… Weiterlesen »Flüchtlinge