#nachhaltigJETZT

MAKE SMTHNG Week MamaDenkt

MAKE SMTHNG Week. Wir machen die Veränderung. #MakeChangeNow

(Werbung|unbezahlt und aus Überzeugung) Wir sind mehr, als das, was wir kaufen. Nur irgendwie vergessen wir das immer allzu schnell oder denken vielleicht auch gar nicht so sehr darüber nach?! Es geht heute um eine Idee. Eine Idee, von der ich zutiefst überzeugt bin. Sie zeigt auf, dass wir die Veränderung sind und sein können, die wir uns für diese Welt wünschen. Um diese Idee hat sich eine Aktion gebildet, die von Greenpeace, #breakfreefromplastic, Fashion Revolution, Shareable, Arts Thread, FAB City und einigen anderen Partnern weltweit, online und offline umgesetzt wird. Worum es geht?  MAKE CHANGE NOW. Wann? Immer und als Zeichen JETZT, in der MAKE SMTHNG Week.

Natürlich ist uns das auch darüber hinaus möglich. Doch am Freitag …

Eine Frage der Nachhaltigkeit Konsumentenmacht

Konsumenten an die Macht?

Liebe Rachel,
heute bin ich wieder gefragt und soll dir auf deine letzte Frage der Nachhaltigkeit antworten. Worum es geht? Kurz gesagt um uns alle. Und zwar um uns in der Rolle des Konsumenten, die wir meist mehrmals am Tag einnehmen.

Polarstern Wasserkraft

(Anzeige) Eisberge, Braunkohleabbau und erneuerbare Energien

(Anzeige) (bezahlte Werbelinks) Den Laptop auf meinem Schoß, das Licht im Esszimmer angeschaltet, höre ich das leise Rauschen von Heizung und Ofen. Beides bedarf des Stroms, der durch unsere Leitungen fließt. Nicht zu vergessen, die hell leuchtende Elternstation des Babyphons. Ohne Strom …

Bäume würden Fahrrad fahren MamaDenkt 01

Bäume würden Fahrrad fahren

Vielleicht auch barfuß laufen. Man weiß es nicht genau. Schon seit einiger Zeit laufe ich mit dem Gedanken herum, dass ich unbedingt meine Meinung äußern möchte. Dass ich Farbe bekennen möchte. Am besten GRÜN. Dann irgendwann begann die Berichterstattung zum Hambacher Forst, ich hatte Zeit “Die grüne Lüge” von Kathrin Hartmann zu rezensieren und mir fiel der Hashtag ein, über den ich mich mit meinem Mann vor einiger Zeit amüsiert und ausgetauscht hatte: #BäumewürdenFahrradfahren.

nachhaltig reisen Top Ten MamaDenkt 01

Nachhaltig reisen als Familie. Hier unsere Top Ten

Für diesen Sommer hatten wir uns ein ganz besonderes Projekt vorgenommen, das schon seit Jahren darauf wartet umgesetzt zu werden. Tatsächlich ist es auch neben unserem damaligen Nordkap-Abenteuer eines der Projekte, das sich in die Rubrik “nachhaltig reisen” hätte einordnen lassen.

HYDROPHIL MamaDenkt 01

(Anzeige) HYDROPHIL im Interview. Über Wasser und Fairness

(Anzeige) Ahoi, ihr Lieben! – so begrüßen mich immer die engagierten Menschen, die hinter dem Unternehmen HYDROPHIL stehen. 

Daher verwundert es auch nicht, dass ich heute ein ganz, ganz besonderes Sahnetortenstück für euch in diesem Blog auffahren darf. Denn, TROMMELWIRBEL, ich hatte Christoph, einen der Gründer von HYDROPHIL, im Interview

Unverpackt Woche RachelSuhre 01

Meine unverpackt Woche. Gutes auf den Teller

Donnerstagvormittag. Wie oft war ich diese Woche einkaufen? Je-den Tag. Blöd! Aber fangen wir nochmal von vorne an. Diese Woche läuft die “unverpackt Woche” unseres Selbstversuches, in dem es darum geht unverpacktes und verpacktes Einkaufen einander gegenüberzustellen. 

Eine Frage der Nachhaltigkeit im Kleiderschrank

Eine Frage der Nachhaltigkeit im Kleiderschrank

Meine Lieben, es ist wieder soweit. Alex von livelifegreen und ich haben uns überlegt, unser Projekt aus letztem Jahr wieder aufzunehmen und uns – mit euch – gegenseitig zur Nachhaltigkeit zu interviewen. Jede von uns stellt der anderen eine Frage der Nachhaltigkeit, welche die andere innerhalb der kommenden zwei Wochen beantworten kann. Die jeweilige Antwort findet ihr dann im entsprechenden Blog. Wir werden euch über unsere SocialMedia-Kanäle darüber auf dem Laufenden halten. Heute geht es um Nachhaltigkeit im Kleiderschrank. 

Vergangene Woche habe ich einen Beitrag gelesen, in dem es um Nachhaltigkeit in der Mode geht. Angesprochen hat mich das Titelbild des Artikels und meine Feststellung am selben Tag, dass meine 3/4-Laufhose schon 10 Jahre alt ist und nach etwa 2000 km tatsächlich anfängt an den Nähten aufzugehen. Wie ist das also mit unserer Kleidung und gelebter Nachhaltigkeit im Kleiderschrank? Alex hat mein persönliches Gedankenkonstrukt bestätigt und mit dem ein oder anderen Gedanken gefüllt. Aber lest selbst in ihrer Antwort nach.

Oh meine liebe Rachel! Ich freue mich SO, dass wir heute unser Projekt wiederbeleben.