Alle Artikel mit dem Schlagwort: Natur

Titel Pfuetzner TerraPreta cmyk Presse

LeseStoff: Natürlich gärtnern mit Terra Preta von Caroline Pfützner

(Rezension – erschienen und freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom oekom Verlag) Es hat sich hier in den letzten Wochen viel Literatur aufgestapelt und heute geht es endlich damit los, dass ich euch ein Buch nach dem anderen vorstellen möchte. Da wir uns intern aktuell viel im Garten befinden und für diese kleine grüne Oase Gartentipps sammeln, ist es nicht verwunderlich, dass sich hier ein Exemplar von Caroline Pfützners Buch “Natürlich gärtnern mit Terra Preta” befindet. Den Link zum Buch findet ihr hier. Natürlich gärtnern mit Terra Preta Das Buch ist Anfang des Jahres im oekom Verlag erschienen. Den Verlag und sein Gesamtprogramm, könnt ihr euch hier genauer anschauen. Ich mag die Bücher vom oekom Verlag, daher könnt ihr auch schon das ein oder andere Rezensionsexemplar hier im Blog wiederentdecken. Zum Beispiel in diesem Blogartikel, der von der besonderen Bedeutung des Regenwurms berichtet. Wie der Untertitel von “Natürlich gärtnern mit Terra Preta” schon sagt, geht es um sehr konkretes Praxiswissen für Garten, Hochbeet und Balkon. Auf 175 Seitens stellt die Autorin praxisnahes Wissen für Hobbygärtner, Einsteiger …

Kinderbuch mit Sprachabenteuer

LeseStoff: Wazn Teez? von Carson Ellis. Ein Sprachabenteuer

(erschienen und freundlicher Weise zur Verfügung gestellt vom NordSüd Verlag) Ich muss euch heute noch unbedingt ein Bilderbuch vorstellen, das ich so sehr liebe. Es liegt nun schon etwas längere Zeit hier auf meinem Arbeitsstapel. Es ist so zauberhaft! Und da der Frühling ja noch voll dabei ist und es überall grüner und grüner wird, passt das Buch genau hierher! Denn genau jetzt gibt es noch zig Pflänzchen, die mutig ihren Kopf durch die Erdoberfläche graben. Genau dort beginnt auch das Buch. Ein kleines grünes Etwas. Ein Kinderbuch mit Sprachabenteuer, das in seinen Bann zieht. Ein Kinderbuch mit Sprachabenteuer Wann Teez? – das ist der Titel des Kinderbilderbuches (48 Seiten, 2017). Der Autor Carson Ellis hat ein fantastisches Sprachabenteuer mit diesem Kinderbuch geschaffen. Das liegt unter anderem daran, dass es kein einziges der verwendeten Wörter tatsächlich gibt. Ellis hat speziell für dieses Bilderbuch eine neue Sprache geschaffen, die sich schon im Titel zeigt, jedoch die Möglichkeit schafft, zu erahnen, worum es geht. Kombiniert mit ganz wunderbaren Bildern, konzentriert er die Faszination großer und kleiner Leser auf dieses wunderbare …

Vogelfutter DiY mit Kindern RachelSuhre 01

4. Vogelfutter selbermachen

Bei uns war es dieses Jahr inzwischen schon einige Male wieder so kalt, dass das Wasser unserer Häschen eingefroren ist, die wilden Kerle vor Freude kreischend aus dem Haus gelaufen sind und sie  alles, was in irgendwelchen Blumentöpfen, Eimern oder auf Kippladerflächen an Eis gefunden wurde, aufgebrochen und bestaunt haben. “Guck mal Mama!” – “Da. Da. Da!” – “Boar, Mama, weißt du, was ich mir damit für eine Maschine bauen kann?! Also, wenn… ” Vogelfutter – wann ist die richtige Zeit? Es ist also langsam wieder die Zeit, um Vogelfutter zu streuen. Ist euch mal aufgefallen, dass diese Futter ähnlich, wie Lebkuchen und Zimtsterne schon seit September wieder zu kaufen ist?! Hinter unserem Haus befindet sich ein Garten, der ein knappes Jahrzehnt nicht gepflegt wurde. Wir nennen ihn weiterhin unsere “Grüne Hölle”, aber!, inzwischen kann man hineingehen. Um unseren Obstbäumen etwas Gutes zu tun, müssen  wir ganz dringend noch das ein oder andere Gewächs entfernen, doch das ist jetzt gerade nicht das Thema. Wir waren ja beim Vogelfutter, das viel zu früh in den Läden …

Lesestoff: Naturstrolche draußen kreativ

(erschienen und freundlicherweise zur Verfügung gestellt vom frechverlag) Ich habe hier noch einen kleinen Stapel an Rezensionsmaterial liegen. Das hat einfach nicht mehr in vergangenes Jahr hineingepasst. Also gibt’s die nächsten Monate ein paar mehr Bücher, CDs und Planungshilfen, die ich euch unbedingt noch vorstellen möchte. Heute geht es los mit dem Buch “Naturstrolche – draußen kreativ”. Hinter diesem Werk, das besonders an die kleineren kreativen Entdecker (ab 3 Jahren) gerichtet ist, stehen gleich mehrere Autoren: Michael Kühnl, Cornelia Elsäßer, Eva Wolfsberger und Birgit Kaufmann. Worum es geht Ideen, was man draußen alles machen kann, stehen im Vordergrund, wenngleich die ein oder andere Bastelaktion drinnen leichter umsetzbar ist. Natürlich ließe sich das benötigte Material mit nach draußen nehmen, wenn es darum geht Fackellichter zusammenzustecken oder die Lederhülle eines Kinderschnitzmessers zu bemalen. Ich persönlich würde es bei den aktuellen Temperaturen drinnen umsetzen. Aber im Sommer ist die Terrasse mit Sicherheit eine schöne Alternative. Nach einem knappen Vorwort geht es mit den Ideen direkt los. Das Buch ist unterteilt in fünf Kapitel, die mögliche Aktionen, Ideen und …

Verpackungsmüll

Wo fange ich bei dem Thema bloß an? Ich beginne mal bei Weihnachten. Denn seitdem ich Geschenke zusammenstelle und besorge, frage ich mich wieder und wieder, wie ich sie am besten überreiche? Jedes Jahr neu Denn jedes Jahr vom 24.12. bis zum 26.12. wird so unglaublich viel Papier zusätzlich verbraucht. Einfach nur so. Damit es schön aussieht. (Was es in vielen Fällen ja nun mal leider gar nicht tut…) Hierbei wird dann nicht nur Papier, sondern auch Klebestreifen und Klarsichtfolie verwendet. Erst kürzlich stand ich in der Drogerie und eine Dame Ende Fünfzig, sehr gepflegt, hatte ein großes AdventsDekoGeschenk vor mir an der Kasse bezahlt. Noch während ich darüber nachdachte, dass ich zum Glück solche Dinge nicht mehr kaufte und glücklicherweise auch nicht geschenkt bekam, wandte sie sich an die VerpackStation des Geschäftes. Dort riss sie sich einen großen Bogen Klarsichtfolie von der Rolle und begann ihr GlitzerDekoDings einzuwickeln. Ich war so erschrocken darüber… Dass man dieses Papier tatsächlich noch verwendete… Ich dachte, das hängt da einfach nur rum. Höhöhöhö. Nein, es gibt wirklich noch …

Titel Stewart Regenwurm fb

Lesestoff: Der Regenwurm ist immer der Gärtner von Amy Stewart

(erschienen und zur Verfügung gestellt vom oekom Verlag) Ich hatte im Sommer ja die Idee, dass ich mir mit den Kerlen ein bestimmtes Tier raussuchen wollte, dass wir uns eine Woche lang ganz besonders unter die Lupe nehmen. Da das mit den Tyrannosaurus Rex schwierig werden würde und die Zeit der Schmetterlinge, da sie sich ja nun einmal im Endstadium ihrer Entwicklung befinden, vorbei, entschieden wir uns für den Regenwurm. Na ja, ich entschied uns für den Regenwurm. Da ich vorbereitet sein wollte, begann ich zu recherchieren.

Vogelfutter DiY mit Kindern RachelSuhre 01

Vogelfutter DiY mit Kindern

Aus dem trubeligen, wenn auch erholsamen Urlaub zurück, veränderten sich hier auch gleich die Temperaturen. Samstag war es so kalt, dass ich die vor ein paar Wochen besorgten Sonnenblumenkerne hervorkramte, das Glas Kokosöl im Bad suchte und mir den einen der drei Kerle schnappte, um mit ihm Vogelfutter fertig zu machen. Ein kleines Vogelfutter DiY stand auf dem Plan. Herauskamen ein paar Kiefernzapfen und Vogelfuttersterne. Was ihr dazu braucht, könnt ihr in diesem Blogartikel nachlesen. Vogelfutter DiY Zunächst einmal macht es Sinn, wenn ihr euch vorbereitet. Ob mit oder ohne die Kinder, überlegt ihr euch vielleicht besser im Vorfeld. Denn wenn das Kokosfett dann doch aufgebraucht ist und ihr beim nächsten Einkauf erst noch welches besorgen müsst, kann das Nachfragen der Minis ganz schön Nerven aufreibend sein. Zumindest hier. Zutaten getrocknete Kiefernzapfen (7-10), Vogelfutter, Kokosöl, Baumwollgarn oder reissfeste Kordel, Schere, eine Schüssel, einen kleinen Löffel, eine Eiswürfelform Zubereitung Etwa 30-40cm lange Fäden vorbereiten, die um die Kiefernzapfen geknotet werden. Für die Eiswürfelform entsprechend der Anzahl der Vertiefungen Fäden vorbereiten und verknoten, die sich nachher an Zweigen und …

Die GemüseAckerdemie. Ein Interview.

Beim Stöbern durch das vorletzte greenpeace-magazin bin ich auf euch aufmerksam geworden. GemüseAckerdemie: Was für ein cooler Name. Was verbirgt sich hinter dieser einfallsreichen Wortschöpfung, die Lust auf grün macht? Hinter der GemüseAckerdemie verbirgt sich ein Ort, an dem Schüler aufeinandertreffen, um zu ackern, zu lernen und zu ernten. Die GemüseAckerdemie ist ein Bildungsprogramm des gemeinnützigen Vereins Ackerdemia für Schulen und andere Bildungseinrichtungen. Unser Ziel ist es, ein Verständnis für die natürliche Nahrungsmittelproduktion zu schaffen und somit die Wertschätzung für Lebensmittel zu steigern. Innerhalb des Programms unterstützen wir die Schulen mit allem rund ums Thema Schulgarten. Gemeinsam suchen wir eine geeignete Ackerfläche in Schulnähe, erstellen einen individuellen Anbauplan, kümmern uns um Saatgut und Jungpflanzen und legen den Acker zusammen mit den Schülern an. Neben der praktischen erhalten die Schulen auch fachliche Unterstützung. Die Lehrpersonen werden in unseren AckerFortbildungen im Bereich Pflanzenbau geschult und erhalten umfassende Lehrmaterialien für ihren Unterricht. Das macht die GemüseAckerdemie zu einem Jahresprogramm, bestehend aus der theoretischen Vor- und NachAckerzeit, die die Ackerzeit einrahmen. So kann die GemüseAckerdemie in jede Schulform integriert werden, …

Spätsommerliche SpielIdeen für Kids

Wenn es draußen ungemütlich wird, die ersten kühlen RegenTage ins Land ziehen, muss ich mich auch als Mutter auf die zweite JahresHälfte mit ihren dunkleren und kürzeren Tagen draußen vorbereiten. Ich bin dem Spätsommer sehr dankbar, dass er mir meist ein paar herbstlich goldenen Tage schenkt, um dennoch die ein oder andere Stunde mit meinen Kindern an der frischen Luft zu verbringen. In der Regel ziehen wir los und sammeln Obst zum Einkochen oder Marmelade Zubereiten. Die kurzen Kerle haben riesigen Spaß beim Pflücken und Auflesen der Pflaumen. Aktuell sammeln wir tütenweise Kastanien, Walnüsse und Haselnüsse. In ein, zwei Wochen werden wir die Äpfel vom Baum schütteln und im Keller lagern. Wir genießen diese Augenblicke im Freien zutiefst. Doch dann kommt irgendwann der Regen. So wie jetzt. Laut klatschen dicke Regentropfen gegen die Fenster und am Bordstein entstehen kleine reißende Rinnsale, die zu Bächen zusammenfließen und allerlei bunte Blätter und StraßenDreck mit sich führen. Was dann? Für diese Momente wird der Esstisch zu einer BastelSortierWerkstatt. Je nach Lust und Laune wird geklebt, gebohrt, gemalt, sortiert, mal …

Urlaubsabenteuer Schwarzwald RachelSuhre 02

UrlaubsAbenteuer: Schwarzwald

Seit ein paar Tagen hat uns unser Zuhause wieder. Home Sweet Home! Letzte Woche haben wir unser Auto gepackt: einen Koffer und einen Rucksack für 4 Personen. Wobei Kinderreisebett, Kinderwagen, Kinderstuhl, Kühltasche, Laufrad, eine Spielekiste und Unterhaltungsliteratur-Stoffbeutel das Auto haben sehr viel voller sein lassen als ursprünglich geplant. Dann ging’s los in den Schwarzwald.