Alle Artikel mit dem Schlagwort: Nachhaltigkeit

Lesestoff Kids for the Ocean beach cleaner

LeseStoff: Kids for the Ocean von Anne Mäusbacher beach cleaner

(Rezension) (herausgegeben und freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Pazifik-Informationsstelle Neuendettelsau) Vor ein paar Wochen bin ich der Autorin des Buches, das ich euch heute vorstellen möchte, auf einer Konferenz begegnet. Sie hatte ihr Buch dabei und tatsächlich kannte ich es sogar schon. Nur ein passendes Bild derjenigen, die es geschrieben hatte, fehlte mir noch. Anne Mäusbacher ist die Mutter, die das Lehrprogramm “Kids for the Ocean” entworfen, zu diesem Titel ein Buch verfasst und beach cleaner gegründet hat.

Weihnachtsbaum selber basteln DiY MamaDenkt

DiY: Einen Weihnachtsbaum selber basteln

Und wieder ist es soweit. Weihnachten steht vor der Tür und keiner hat es geahnt. Wie konnte es soweit kommen? Die Wochen sind wieder davon galoppiert und wir befinden uns in dieser Zeit der Vorbereitungen, Vorkehrungen und Verheißungen. Die Vorbereitung des besten Weihnachtsessens, das Besorgen der schönsten Geschenke für unter den Weihnachtsbaum und, nicht zu vergessen, die Gewissheit, dass an drei Tagen massenweise Verpackungsmüll anfallen wird. In dieser Zeit einen Weihnachtsbaum selber basteln, kann man machen, muss man aber nicht. Ein solches “Unterfangen” auch noch auf die endlose Weihnachts-To-Do-Liste setzen?

Wir haben es dennoch gemacht… 

Ein Mehrwegboxen – System, das keiner will

“Wir wollen das nicht. Wir wollen es nicht. Wir. wollen. es. einfach. nicht.” Es liegt jetzt etwa eine Woche zurück, dass ich erstmals wirklich enttäuscht und total ernüchtert vom Einkauf nach Hause gekommen bin. Unerledigter Dinge – nach Hause gekommen bin. Grund dafür war und ist ein Mehrwegboxen – System, das, wie ich feststellen durfte, bundesweit beworben, aber nicht flächendeckend umgesetzt wird. Ich fang am Besten mal von vorne an. Das Mehrwegboxen – System Ich denke immer wieder darüber nach, ob es in Ordnung ist, die Kette bei ihrem Namen zu nennen. Denn ein Unternehmen wie dieses und viele andere, hat es nicht verdient sich mit Grün zu schmücken, wenn es sich nur um grünen Anstrich handelt. Und davon gibt es leider, leider viele weitere. Doch weil ich nicht weiß, was das rechtlich für mich bedeuten würde, lasse ich es sein. Minimalismus, Nachhaltigkeit und grüner Minimalismus Seit einigen Jahren leben wir in Teilen minimalistisch. Ohne es wirklich zu bemerken, reduzierte sich neben unserem Besitz unser Müll. Dieser Umstand war nicht geplant, sondern ergab sich von ganz …

5 nachhaltige zero waste Adventskalender – Ideen

Die Idee kam mir vor ein paar Wochen als ich in der Drogerie Katzenfutter besorgen wollte. Das erste, was mich an diesem Vormittag im Eingangsbereich empfing, waren drei pyramidenartig aufgeschichtete Berge Adventskalender. “Einer schöner als der andere!” – ging es mir erst durch den Kopf. Doch dann machte es klick!

Es reizte mich überhaupt gar nicht, sie mir näher anzuschauen.

Plastik-Kleidung und Mikroplastik

Was tun mit alter Plastik-Kleidung?

Das Einweggeschirr, zumindest ein Teil davon, wurde durch einen Beschluss des EU-Parlaments verboten und soll bis 2021 umgesetzt werden. Mir persönlich ist das viel zu lange hin, weil wir JETZT unbedingt tätig sein müssen. Aber gut, besser als gar nichts. Denn dass wir uns was gegen das Müllaufkommen einfallen lassen müssen, ist schon lange klar. Auch Plastik-Kleidung gehört meines Erachtens dazu. Wie Alex das mit der Plastik-Kleidung sieht, könnt ihr in diesem Blogpost nachlesen. Wie schön, dass du mich heute wieder besuchen kommst, liebe Alex! Plastik-Kleidung Halli Hallo liebe Rachel, Mensch das ist ja mal eine wunderbare Frage der Nachhaltigkeit. Und eine, die gerade sehr gut zu den Gedanken in meinem eigenen Kopf und zum letzten Thema auf livelifegreen passt. Da ging es nämlich darum, meine alte Plastik-Winterjacke durch eine neue aus gewalkter Wolle zu ersetzen, sozusagen mit natürlicher Wolle gegen Mikroplastik. Und im Prinzip ist das auch schon die Kurzfassung meiner Antwort. Zumindest ein Teil meiner Antwort, denn wie so oft gibt es auch hier kein eindeutiges Schwarz und Weiß. Du wolltest ja wissen, …

grüne Lügen MamaDenkt 01

Auf der Suche: Grüne Lügen – eine Challenge

Heute beginnen die deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2018. Eine Reihe von Veranstaltungen finden bundesweit statt und ihr könnt auf dieser Webseite einsehen, wo und wer an welchen Orten sich für mehr Nachhaltigkeit in diesen Tagen einsetzt. Auch Svenja (ihre Seite findet ihr hier) und ich haben uns überlegt, dass wir gerne ein Zeichen setzen und mit euch gemeinsam eine Aktion starten wollen. Wir werden uns ab heute bis zum 05.06.2018 auf die Suche machen und grüne Lügen unseres Alltages identifizieren. Ist doch easy, nicht wahr?!? Ich weiß nicht. Grüne Lügen oder vorläufiger Kompromiss? Ich bin sehr gespannt, was am Ende dieser Woche herauskommen wird. Denn: So einfach ist das mit den grünen Lügen nicht. Ob Greenwashing oder vorläufiger Kompromiss auf Zeit, ist nicht immer eindeutig und klar. Denn manchmal gibt es Gründe sich gegen eine grünere Version zu entscheiden; seien es finanzielle Möglichkeiten oder das Streben nach langfristiger und ganzheitlicher Nachhaltigkeit. Leider gibt es nicht immer schwarz und weiß, sondern auch viele Grautöne. Das ist das eine. Das andere und das begegnet mir in der naheliegenden …

nachhaltig reisen mit Kindern MamaDenkt 01

Nachhaltig reisen. Mit Kind, Zelt und Reiswaffel

Seit einigen Wochen geht es in meiner digitalen Filterblase um Urlaub. Alle bereiten sich darauf vor, fragen nach, planen, wälzen Kataloge oder interviewen ihre Timelines. Jedesmal denke ich, “Oh, da war es auch schön. Und da und dort. Ich geb dir mal eben einen Link durch…” und dann stelle ich fest: Ähnlich wie die zig Do-it-Yourselfs, die ich zwar für mich via Kamera festgehalten habe, um sie später zu verbloggen, haben auch die “nachhaltig reisen (mit Kindern)” Beiträge noch nicht das Licht der Welt erblickt. Dabei handelt es sich dabei wahrscheinlich um eines meiner längerfristigen Projekte. Mal schauen, wie das in den kommenden Wochen und Monaten umsetzbar sein wird. “Einfach mal machen.” – Also gut. Nachhaltig reisen mit und ohne Kinder Wenn ich mit dieser neuen Kategorie auf MamaDenkt beginne, dann wird dieses Reisen inzwischen natürlich immer, zumindest meistens mit meinen Kindern erfolgen. Dass ich mich alleine auf den Weg mache, um zu zelten, Fahrrad zu fahren, wandern oder klettern zu gehen, kommt noch nicht in Frage. Gemeinsam die Welt zu entdecken und Abenteuer zu …

Mikroplastik ins Meer MamaDenkt.jpg

Wie gelangt Mikroplastik ins Meer? 5 Wege, die du nicht erwartest

In den vergangenen Jahren habe ich mich viel mit Nachhaltigkeit auseinandergesetzt. Dazu zählte, wie wir als Familie unseren Stromverbrauch irgendwie mehr und mehr reduzieren konnten, genauso wie wir jeden Tag mehr Müll einsparten und zu weniger CO2 – Ausstoß beitrugen. Und auch wenn sich mit der Zeit immer mal wieder das Gefühl einstellt “Ich weiß ja schon ziemlich gut Bescheid.” – regt sich spätestens in diesem Moment bei mir dir Skepsis. “Du weißt so Vieles einfach gar nicht oder noch nicht, Rachel!” Meistens kommt es in dem Moment zu einem neuen Aha! – Erlebnis. Wie zum Beispiel letztes Jahr als ich mir die Frage stellte, “Wie kommt Mikroplastik ins Meer?” Ich werf’ kein Mikroplastik ins Meer! Die wenigsten von uns gehen davon aus, dass sie unmittelbar damit zu tun haben, dass unsere Ozeane vermüllen oder wir mehr und mehr Mikroplastik über die Nahrung zu uns nehmen. Dass wir ein Problem mit Plastik haben, konnte ich vergangenes Jahr in diesem Blogartikel näher ausführen. Ich esse doch kein Mikroplastik. Dass wir bis zu 100 Mikroplastikteilchen während einer …